'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Bremssättel hinten alle gleich?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Bremsen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Do 26 Mai 11 11:33:31    Titel: Bremssättel hinten alle gleich?

Mahlzeit,
hinten hat's bei mir (75 TS) offenbar der rechte Sattel hinter sich. Ich habe ein 90er und ein 1800er 75-Getriebe mitsamt Sätteln liegen. Da ich derzeit nicht nachsehen kann: Weiß jemand aus dem Kopf, ob die Sättel hinten immer identisch sind? 1800er und Twin Spark sollte doch in jedem Fall kompatibel sein?

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Do 26 Mai 11 11:46:20    Titel:

Sind sie!

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
ARGiulia
ist oft hier


Anmeldedatum: 24.05.2005
Beiträge: 981

Land:

BeitragVerfasst am: Do 26 Mai 11 11:50:05    Titel:

....jooooooo

sind sie

cap

m


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Do 26 Mai 11 12:34:12    Titel:

Besten Dank! thumbleft

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 09:08:23    Titel:

Ich schließe mal noch eine Frage an: Was passiert, wenn man den äußeren Kolben, der mittels Inbus vor- und zurückstellbar ist, zu weit in den Sattel (ohne Scheibe und Belag) hinein dreht? Ich befürchte, das könnte mir passiert sein, denn mit der Inbusschraube lässt sich der Kolben nicht wieder zurückstellen... Confused

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
azzuro75
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 09:20:59    Titel:

Wenn nichts rostig ist innen,müsste er eigentlich auch zurück,es sei denn du hast ihn richtig angeknallt.
Versuch mal vorsichtig mit einem Schraubenzieher unter den Rand des Kolbens zu greifen und ihn,während du am Imbus dreht,mit Gefühl herauszudrücken.

Gruß Philipp


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 09:48:18    Titel:

azzuro75 hat Folgendes geschrieben:
Wenn nichts rostig ist innen,müsste er eigentlich auch zurück,es sei denn du hast ihn richtig angeknallt.
Versuch mal vorsichtig mit einem Schraubenzieher unter den Rand des Kolbens zu greifen und ihn,während du am Imbus dreht,mit Gefühl herauszudrücken.

Ich hab mich oben ziemlich ungeschickt ausgedrückt: Mit weit in den Sattel hinein meinte ich nicht ganz zurück, sondern ganz raus (also rein in den Sattel Wink ). Der Kolben steht also voll ausgefahren im Sattel und geht mittels Inbus nicht mehr retour!

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 09:50:35    Titel:

Eigentlich muß er wieder rausgehen. Er kann ja gar nicht aus.
Du drehst schon gegen den Uhrzeigersinn?

ServuStefan

Edit: Zu spät!

Also andersrum:
Dann ist der Kolben vermutlich von der Schraube gerutscht. Ich würd ihn ganz rausnehmen und wieder sauber einsetzen.

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 10:07:17    Titel:

Carabo hat Folgendes geschrieben:

Also andersrum:
Dann ist der Kolben vermutlich von der Schraube gerutscht. Ich würd ihn ganz rausnehmen und wieder sauber einsetzen.

Ja, sowas habe ich befürchtet. Hast Du das schon mal gemacht? Lässt sich der Kolben ganz normal wieder einsetzen? Fest in der Führung sitzt er nach wie vor!

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
ARGiulia
ist oft hier


Anmeldedatum: 24.05.2005
Beiträge: 981

Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 10:08:08    Titel:

.....ja, kann sein daß der kolben vom gewinde runter ist.
versuch mal neu anzusetzen wie stefan beschrieben hat.

cap

m.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 10:11:17    Titel:

Jan hat Folgendes geschrieben:
Hast Du das schon mal gemacht? Lässt sich der Kolben ganz normal wieder einsetzen?

Du mußt ihn halt weit genug zurückdrücken, bis die Schraube wieder greifen kann.

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 10:30:45    Titel:

Okay, danke erstmal. Ich werde mich nachher daran versuchen.

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
azzuro75
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai 11 10:52:36    Titel:

Ok,einfach die gute blaue Ate-Bremskolbenpaste drauf und er flutscht wieder rein. Dann sollte die Schraube wieder greifen.
Die innere Mechanik ist ja nur mit einem Federring im Kolben fixiert,kann sich beim Aus- Einbau auch schon mal lösen,aber das siehst du ja dann.

Gruß


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Bremsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr