'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

unterschiede wasserpumpen v6
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alfa75ben
Site Admin


Anmeldedatum: 02.08.2004
Beiträge: 2090
Wohnort: Egestorf
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 09 Jul 07 14:30:14    Titel: unterschiede wasserpumpen v6

hi,

aus gegebenen anlass hier mal die unterschiede der einzelnen pumpen.

pumpe mit riemenscheibe
pumpe ohne riemenscheibe, lochabstand ~5,3 cm
pumpe ohne riemenscheibe, lochabstand ~3,5 cm

die letztere ist für 75 qv, bzw sz/rz

gruß
ben


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Chris
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 09 Jul 07 21:21:50    Titel:

Kann zwar jetzt keine Maße liefern, aber....

Es gibt für den V6 12V insgesamt drei Wasserpumpen:

1. Längs eingebaut - Jetronicmotor -> verbaut im GTV6, Alfa 90 und Alfa 75, zu erkennen an der einteiligen auf die Welle aufgeschrumpften Riemenscheibe. Diese Riemenscheibe ist fest und nicht verschraubt.
Siehe Bild 1

2. Längs eingebaut Motronicmotor -> verbaut in Alfa 75 3,0 QV und ES30. Diese Wasserpumpe sieht auf den ersten Blick aus wie Nummer 1, hat aber eine mit der Nabe ( diese ist ebenfalles aufgeschrumpft ) verschraubten Riemenscheibe. Bedingt durch die andere Kurbelwellenriemenscheibe bei der Motronic -> Tonrad für den Drehzahl- und OT-Geber - paßt nur diese Variante Riemenscheibe auf besagte Motoren.
Siehe Bild 3

3. Quer einbaut Motronicmotor -> verbaut in Alfa 155 2,5V6, 164 3,0V6 usw.
Diese Wasserpumpe wird häufig als passend für den unter 2 genannten Motor angeboten. Sie paßt aber nicht -> schon die Riemenscheibe hat eine andere Form und ist damit leicht zu erkennen. Siehe Bild 2.

Am Block passen die Pumpen übrigens alle...

Gruß

Chris





pa463p.jpg
 Beschreibung:
Wasserpumpe Alfa 75 America ( Alfa 90 2.5 V6, Alfa GTV6, Alfa 75 2,5 V6 )
 Dateigröße:  4.72 KB
 Angeschaut:  13801 mal

pa463p.jpg



pa346.jpg
 Beschreibung:
Wasserpumpe Alfa V6 12V ( quer eingebaut )
 Dateigröße:  7.57 KB
 Angeschaut:  13801 mal

pa346.jpg



wapu_75qv_es30.png
 Beschreibung:
Wasserpumpe Alfa Romeo 75 3,0 V6 QV und Alfa Romeo ES 30
 Dateigröße:  12.41 KB
 Angeschaut:  494 mal

wapu_75qv_es30.png


Nach oben
Antworten mit Zitat
Cuore Sportivo
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 15.01.2015
Beiträge: 22
Wohnort: BaWü- Landkreis LB - 71xxx
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 15 Feb 16 16:58:24    Titel:

Hallo zusammen,

habt ihr mir ein Tipp wo man die Wasserpumpe für den 75 QV beziehen kann?
Also die ohne Riemenscheibe mit Lochabstand ~3,5 cm ?

Die bekannten Alfa-Teile Shops können nicht weiter helfen...

Danke,
MfG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaschwaader
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 18.01.2014
Beiträge: 35
Wohnort: Pfalz
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Feb 16 17:55:52    Titel:

Wasserpumpe für QV Motor - wirklich nicht mehr lieferbar, auch wenn manche Teilefritze welche als passend anbieten.
Entweder Pumpe überholen lassen, da gibt es Firmen, weiß aber nicht mehr genau wo.

Ich habe im GTV6 mit QV Motor eine normale WP eingebaut und LIMA Aufhängung verlängert, dann läuft die WAPU zwar auf anderer Rille in der Riemenscheibe, aber es funktioniert. Vorteilhaft bei mir war halt, dass keine Klima und keine Servolenkung eingebaut sind.

Sollten jetzt Einwände kommen, dass die Kühlleistung durch den kleineren Umfang der jetzt benutzten Rille zu gering ist - es kühlt genauso wie vorher, nur mit dem Vorteil, dass es überhaupt wieder was zu kühlen gibt.

Wink

Gruß

Michael


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Feb 16 18:08:35    Titel:

Alfaschwaader hat Folgendes geschrieben:
Wasserpumpe für QV Motor - wirklich nicht mehr lieferbar, auch wenn manche Teilefritze welche als passend anbieten.

Die passen auch alle, sofern man etwas nacharbeitet.

Die Riemenscheibe dieser Pumpen blockieren das Tonerrad vom Motronicmotor. Das geht nur um ca ein bis zwei mm.
Einfach den hinteren "Kragen" der Riemenscheibe abdrehen und gut ist.

cap
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Feb 16 18:17:31    Titel:

Hier zur Illustrierung:





f21t870p29500n6_TWzjKPhM.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  102.88 KB
 Angeschaut:  275 mal

f21t870p29500n6_TWzjKPhM.jpg


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Feb 16 19:51:55    Titel:

Worin liegt jetzt dann eigentlich der Unterschied zwischen der America und der QV Pumpe?

Ist da die Riemenscheibe dünner bei der QV Pumpe oder ist die Scheibe vom Durchmesser her kleiner?

Weil der Riemen läuft doch in der gleichen Rille bei beiden, oder?

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 00:39:40    Titel:

Carabo hat Folgendes geschrieben:
Worin liegt jetzt dann eigentlich der Unterschied zwischen der America und der QV Pumpe?

Ist da die Riemenscheibe dünner bei der QV Pumpe oder ist die Scheibe vom Durchmesser her kleiner?

Weil der Riemen läuft doch in der gleichen Rille bei beiden, oder?

ServuStefan

Die Riemenscheibe hat motorseitig einfach etwas weniger "Fleisch", womit es sich dann mit dem Tonerrad vom QV ausgeht. Ist quasi dünner, weil es geht nur um Millimeter.
Durchmesser, Laufebene des Riemens, alles ist gleich.

cap
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 634
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 00:50:50    Titel: Wapu

Hallo,
Auf das Thema Wasserpumpe bin ich im Rahmen von Umrüstungen auf Motronic gestossen.
Wenn ich ein Triggerrad verwenden wollte, musste ich auf die entsprechende Riemenscheibe auf der KW eines 164 's zurückgreifen.
Damit war die Verwendung der 164er Wapu verbunden.
Die Veränderung der Position der Lima ist dann ebenso unvermeidbar.
War alles mit wenig "Fummelei" machbar.

Gruss Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 01:24:08    Titel:

Anderer Weg zum Ziel, aber für das Eingangs erwähnte Problem gar nicht notwendig.
WaPu´s für Jetronicmotoren lassen sich für Motoren mit Tonerrad an der KW (also 75 3.0QV oder SZ/RZ) auf die Art wie oben beschrieben anpassen.

cap
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Cuore Sportivo
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 15.01.2015
Beiträge: 22
Wohnort: BaWü- Landkreis LB - 71xxx
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 08:28:08    Titel:

Hallo,

vielen Dank für eure Unterstützung und Tipps.

@Alfaschwaader:
Deine Vorgehensweise verstehe ich aber nicht ganz, man hat ja eh nur eine "Rille" ist ja ein gewöhnlicher Keilriemen und kein Rippenriemen... oder verstehe ich was ganz falsch?

Bzgl. Unterschied:
Optisch wie oben beschrieben und technisch, soweit ich es verstanden habe, liegt der Unterschied wirklich nur an der Riemenscheibe und dessen Anbindung. Durch die kleinere Riemenscheibe dreht die Wasserpumpe vom 75QV (und wohl auch die vom RZ/SZ) mit höheren Drehzahlen = höherer Durchsatz. Wurde wahrscheinlich wegen der Leistungssteigerung des Motor gemacht...

Ich habe blöderweise eine wie in Bild 2 dargestellt bekommen/bestellt und mein Mechaniker hat im Eifer den kleinen Unterschied nicht bemerkt und alles eingebaut und soweit fertig gemacht, bis die Riemenscheibe drauf sollte...

Naja, gestern bin ich auf folgendem Gedanken gekommen: Wenn ich mich nicht vermessen habe, beträgt der Durchmesser der Welle von beiden Pumpen 16mm, könnte man dann nicht die Aufnahmen der Riemenscheibe jeweils runter pressen und die alte dann auf der neuen Pumpe wieder aufpressen? Oder geht dabei was kaputt?

Meine alte Pumpe ist eigtl. noch gut, deswegen will ich auch nicht viel mit der rum experimentieren..

Grüße
Tiziano


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 12:07:17    Titel:

Cuore Sportivo hat Folgendes geschrieben:

Bzgl. Unterschied:
Optisch wie oben beschrieben und technisch, soweit ich es verstanden habe, liegt der Unterschied wirklich nur an der Riemenscheibe und dessen Anbindung. Durch die kleinere Riemenscheibe dreht die Wasserpumpe vom 75QV (und wohl auch die vom RZ/SZ) mit höheren Drehzahlen = höherer Durchsatz. Wurde wahrscheinlich wegen der Leistungssteigerung des Motor gemacht...
Nein, der Umfang der Riemenscheibe ist bei beiden Motoren gleich. Nur im Profil ist die Scheibe der QV-Pumpe dünner.

Cuore Sportivo hat Folgendes geschrieben:
Naja, gestern bin ich auf folgendem Gedanken gekommen: Wenn ich mich nicht vermessen habe, beträgt der Durchmesser der Welle von beiden Pumpen 16mm, könnte man dann nicht die Aufnahmen der Riemenscheibe jeweils runter pressen und die alte dann auf der neuen Pumpe wieder aufpressen? Oder geht dabei was kaputt?
Geht mit der entsprechenden Presse. Das ist aufgeschrumpft und man wird (sollte) mit Temperatur arbeiten.

Cuore Sportivo hat Folgendes geschrieben:
Meine alte Pumpe ist eigtl. noch gut, deswegen will ich auch nicht viel mit der rum experimentieren..

Wasserpumpen sind Verschleißteile so wie Zahnriemen. Sowas tauscht man nicht erst wenn es kaputt ist, weil dann muß man ggf auch gleich den ganzen Motor tauschen.

Warum so kompliziert? Das was ich oben beschrieben habe ist in einer Viertelstunde erledigt und funktioniert wie original.
Besorg Dir eine normale Pumpe, halte sei an (aber nicht festschrauben bis es klemmt). Dann siehst Du (bzw Dein Mechaniker) wo man nacharbeiten muß.

cap
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Cuore Sportivo
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 15.01.2015
Beiträge: 22
Wohnort: BaWü- Landkreis LB - 71xxx
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 14:23:22    Titel:

werner hat Folgendes geschrieben:

Wasserpumpen sind Verschleißteile so wie Zahnriemen. Sowas tauscht man nicht erst wenn es kaputt ist, weil dann muß man ggf auch gleich den ganzen Motor tauschen.


Das weiß ich doch, deswegen wollte/will ich die ja auch tauschen... Wink

werner hat Folgendes geschrieben:

Warum so kompliziert? Das was ich oben beschrieben habe ist in einer Viertelstunde erledigt und funktioniert wie original.
Besorg Dir eine normale Pumpe, halte sei an (aber nicht festschrauben bis es klemmt). Dann siehst Du (bzw Dein Mechaniker) wo man nacharbeiten muß.
cap
Werner


Was heißt "so kompliziert"...?
Ich bin auf der Suche nach der Besten Lösung für meine Situation... wie gesagt ich hab ja schon eine "falsche" und wenn ich die verwenden könnte, wäre es natürlich einfacher.
Deine Lösung ist bis jetzt die Beste, hab ja nie das Gegenteil behauptet Wink

Noch eine Frage dazu:
Wie hast du den "Kragen" abgedreht?
An der Drehmaschiene? Kriegt man da die WaPu gut eingespannt?

Danke.


@Alfaschwaader:
Hab jetzt beim erneuten durchlesen auch deine Variante verstanden...
Ist auch eine Möglichkeit! Nur meiner hat sowohl Servo als auch Klima...
Und die Variante von Werner erscheint mir grundsätzlich die Beste zu sein.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 16:48:41    Titel:

Cuore Sportivo hat Folgendes geschrieben:
Das weiß ich doch, deswegen wollte/will ich die ja auch tauschen... Wink
Ich wußte nicht wie ich Dein "...ist eigentlich noch gut..." verstehen sollte Wink


Cuore Sportivo hat Folgendes geschrieben:
Wie hast du den "Kragen" abgedreht?
An der Drehmaschiene? Kriegt man da die WaPu gut eingespannt?


Schruppscheibe zum Material abtragen; danach mit einer Bohrmaschine das Rad angetrieben und mit einer Feile entgratet.

So:





f21t870p29500n7_HmnJqGDp.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  115.44 KB
 Angeschaut:  236 mal

f21t870p29500n7_HmnJqGDp.jpg


Nach oben
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Feb 16 18:31:02    Titel:

OT:

Tiziano, ganz andere Frage:
Geht es um den roten 75? Ein 3.0QV mit Klima, Velour und ABS?
Hast Du von dem Auto die originalen Papiere und weißt wo der früher gelaufen ist?

cap
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr