'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Fahrwerk Stoßdämpfer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lordofmp
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 03 Apr 08 15:29:45    Titel: all

Ich hab die Bilstein B6 in kombi mit eibach federn hinten -3cm verbaut,vorne drehstäbe....
schubstreben gummis durch metall ersetzt.kompletter poly buchsen satz.

Er liegt jedtzt natürlich deutlich besser vor allem bei den dämpfern ist der unterschied spürbar,(kein wunder im vergleich zu ausgelutschten serien dämpfern) immer fahrbahnkontakt kein springen bei bodenwellen kein nachwippen (bei mir gibts nen flachen geschwindigkeits hügel den man so mit 60-80 nehmen muß um die ampel zu schaffen da drückts ihn schön durch aber kein durchschlagen.
Mit dem tieferlegen ists so eine sache also beim fahren keinerlei probleme aber steile einfahrten usw streift immer der mitteltopf (was sicher zum teil auch an meinen schlechten auspuffgummis liegt aber wie auch immer platz ist nicht mehr sehr viel.

Kann bei mir natürlich nur über das komplett packet reden aber führ den straßen verkehr würde ich bei mir sagen sehr hart das heist westautobahn spürt man jede fuge im ganzen auto.also kurze harte stöße spürt man recht deutlich.
Dafür kommt auch bei sehr flotten autobahn kurven kein mulmiges gefühl auf.
würde auch sagen das das fahrverhalten sehr neutral bleibt (also 75 like eher ein bisl über die vorderräder schiebend)

Eventuell würde ich vieleicht somit eher die bilstein ohne tieferlegung ,oder wenn sehr geringer tieferlegung empfehlen und je nachedem alle gummis durch neue oder poly tauschen.

Ps: Bin konis bis jetzt nur in anderen autos gefahren nicht im 75 sicher kein schlechter dämpfer behaupte aber jetzt einfach mal as die bilstein besser sind.

Lg Alex




Cool


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 29 Apr 08 07:32:02    Titel:

frogall hat Folgendes geschrieben:

würde mich dann für deine Meinung über die B6 interessieren wenn du sie den mal drin hast.

So, Auto ist wieder auf der Straße, B6-Dämpfer sind drin nachdem ich mir originale Staubmanschetten besorgt habe (war nicht wirklich leicht Rolling Eyes ).

Mal ein kurzes Statement nach gut 200 kurvigen Kilometern.

Zur Erinnerung: Hinten sind 30er Eibachfedern und vorne angepasste Drehstäbe vorhanden, die ehemaligen Dämpfer waren Monroe Sensatrac.

Meinem Eindruck zufolge sind die B6 vorne deutlich härter als auf der Hinterachse. Das merkt man schon beim probeweisen Herunterdrücken von Hand und ich derzeit nicht zuletzt daran, dass der 75 vorne deutlich weniger einfedert, damit merklich stabiler bleibt als mit den zuvor montierten Monroe Sensatrac. Besonders fiel mir das auf, als ich eine Stelle, an der ich sonst schon mehrmals aufgesetzt bin, recht problemlos durchfahren bin. Soweit also alles ganz gut und zu empfehlen. Komfort sollte man aber tunlichst keinen mehr erwarten. Der war zwar auch schon zuvor nicht wirklich vorhanden, stellt sich aber auch mit den Bilstein-Dämpfern nicht ein. Evtl. rollt er etwas kommoder, Gullideckel z.B. werden jedoch ohne Erbarmen weiterhin an die Bandscheibe gemeldet. Die Seitenneigung ist merklich zurück gegangen, Kurven lassen sich deutlich zielgenauer ansteuern und durchfahren (jetzt weiß ich auch, was mit dem "zu weich" auf der Vorderachse auf Seite 1 des Threads gemeint war Wink ). Das sind neben der verminderten Einfederung auf der Vorderachse die größten Pluspunkte gegenüber den Monroe-Dämpfern.

Gruß
Jan


Nach oben
Antworten mit Zitat
nipponalfa
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 29 Apr 08 16:19:34    Titel:

@Jan !

Ich habe bei meinem 75er vor 2 Jahren von O-Daempfern (ausgelutscht) auf Sensatrac gewechselt, weil ich einfach nicht mehr Euronen spendieren wollte und mal sehen wollte, was die billigen so drauf haben. Sie sind ein gelungener Kompromiss in Sachen Komfort und sportlichem Fahren.

Wie schon zuvor genannt, sollten alle Fahrwerkgummis gewechselt werden. nur dann ist es eine gute Sache. Das habe ich bei meiner 1. Serie Alfetta hinter mir und das Fahrwerk ist um Welten besser, auch mit alten roten Konis . Die werde ich wohl auch nochmal ein bisschen zudrehen muessen.
Koni ist fuer mich ohnehin nur zweite Wahl. Hatte ich in einer Giulietta und meinem 33er drin und war nie richtig zufrieden. Dann lieber die Sensatrac. Werde ich auch in meine GTV6 einbauen.

Gruss


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 29 Apr 08 17:56:42    Titel:

nipponalfa hat Folgendes geschrieben:

Ich habe bei meinem 75er vor 2 Jahren von O-Daempfern (ausgelutscht) auf Sensatrac gewechselt, weil ich einfach nicht mehr Euronen spendieren wollte und mal sehen wollte, was die billigen so drauf haben. Sie sind ein gelungener Kompromiss in Sachen Komfort und sportlichem Fahren.

Ich werde, sofern Monroe dafür Entsprechendes anbietet, meinen 33 auch damit ausstatten. Ich finde die Sensatrac auch nicht schlecht. Beim 75 fällt mir halt positiv auf, dass er vorne nicht mehr so weich einfedert. Das ist ein großer Vorteil. Außerdem erhoffe ich mir, dass die Bilsetein qualitativ überdurchschnittlich sind (mein Monroe am 75 ist mir hinten links abgerissen und ausgelaufen... Confused ).

Gruß
Jan


Nach oben
Antworten mit Zitat
nipponalfa
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 02 Mai 08 14:30:09    Titel:

@ Jan

Du kannst davon ausgehen, dass die Monroe Daempfer auch von guter Qualitaet sind, zumal sie zum japanischen Automotive Konzern Tenneco gehoeren.

Gruss


Nach oben
Antworten mit Zitat
Lordofmp
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 02 Mai 08 17:54:58    Titel: all

@ jan

mit angepasste drehstäben meinst du vorne tiefer oder hast du "härtere" drehstäbe verbaut?

lg alex


Nach oben
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 02 Mai 08 20:01:18    Titel:

nipponalfa hat Folgendes geschrieben:
was die billigen so drauf haben.... Sensatrac
Was kosten die denn so etwa?

Danke Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 02 Mai 08 20:01:18    Titel:

nipponalfa hat Folgendes geschrieben:
was die billigen so drauf haben.... Sensatrac
Was kosten die denn so etwa?

Danke Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
nipponalfa
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 03 Mai 08 05:11:53    Titel:

@Oliviero

Ich habe vor ungefaehr 2 Jahren, ca 60 Euronen/Stk, bezahlt. Ich hatte hier die Moeglichkeit im Grosshandel zu beziehen.

Gruss


Nach oben
Antworten mit Zitat
alfi-tr7
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 03 Mai 08 07:56:49    Titel:

Hallo,
ich stehe den Monroe Daempfern eher skeptisch gegenüber.
Habe vor einigen Jahren öfters einem Freund in seinem Zubehör Laden
ausgeholfen und das war schon erschreckend wie oft die Monroes Reklamiert
werden mussten (alle Automarken) .
Vielleicht hat sich ja die Qualität verbessert, der Einbau ist ja zum Glück beim 75 kein Hexenwerk, und die Reklamationen waren immer problemlos.

Grüße

Jörg


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 03 Mai 08 09:01:25    Titel:

nipponalfa hat Folgendes geschrieben:

Du kannst davon ausgehen, dass die Monroe Daempfer auch von guter Qualitaet sind, zumal sie zum japanischen Automotive Konzern Tenneco gehoeren.

Naja, mir ist einer hinten abgerissen. Ich kann zwar nicht sagen, wie lange die verbaut waren aber sowas möchte ich beim Alltagsfahrzeug -das ist der 75 im Sommer- gerne vermeiden. Der 33 wird eh nurmehr wenig Laufleistung pro Jahr haben. Da werde ich die Dinger einbauen. Es sind immerhin dann 40 EUR unterschied je Dämpfer!

Gruß
Jan


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 03 Mai 08 09:09:17    Titel: Re: all

Lordofmp hat Folgendes geschrieben:

mit angepasste drehstäben meinst du vorne tiefer oder hast du "härtere" drehstäbe verbaut?

Nee, sind die originalen Drehstäbe, die vorne angepasst wurden, also tiefer.

Gruß
Jan


Nach oben
Antworten mit Zitat
entenkai
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 10 Sep 08 19:59:49    Titel:

wenn ich das hier nochmal aufwärmen, bzw. erweitern darf...
ich hab heute in meine 72er alfetta bilstein b6 eingebaut. für welche transe die dämpfer gedacht sind, weiß ich leider nicht (lagen im kofferraum eines schlacht75ers). die alfetta jedenfalls fährt (bei ansonsten serienmäßigem fahrwerk)damit wie ein go-kart. spontanes einlenken, viel weniger seitenneigung, deutlich präziser. kurze stöße (kanaldeckel, schlaglöcher) werden sogar besser genommen als vorher, was aber auch am schlechten zustand der alten seriendämpfer liegen könnte. bei kurzen wellen allerdings verhält sich die alfetta wie ein tiefergelegter polo bounce bounce bounce
das iss nix für mich.
jetzt die frage nach einem gelungenen kompromiß. sind die unterschiede bei bielstein für alfetta, giullietta, gtv oder 75 prägnant?
wie ists bei seriendämpfern? gibts deutliche unterschiede zwischen einem dämpfer im 75 und einer alfetta?
hat schon jemand die b4 probiert?

ok, genug gefragt. schönen abend an alle


Nach oben
Antworten mit Zitat
entenkai
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 10 Sep 08 20:13:11    Titel:

aah, hab gerade rausgefunden, daß bielstein bei dem b6 dämpfer nur alfetta, giulietta, gtv und 75, 90 unterscheidet.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Do 11 Sep 08 07:35:00    Titel:

Ich fahre Koni rot in der TS-Alfetta. Sind nicht schlecht. Allerdings habe ich ein komplettes PU-Fahrwerk drin - und die roten Konis auf die schwächste Stufe gestellt...ich hatte mal gelbe Konis drin, die waren mir auch in jüngeren Jahren zu hart.

In der 1,8er Alfetta habe ich Serie pur. Die trete ich ncith so, zum normalen Fahren bin ich zufrieden.

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr