'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

75 V6 Motorlauf nach einigen Modifikationen nicht i.O.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 06 Jun 12 20:57:43    Titel: 75 V6 Motorlauf nach einigen Modifikationen nicht i.O.

Hi,
also hab den Motor zum laufen gebracht, die neue verteilerkappe macht nicht das was se sollte.

Jetz läuft er sauber im Leerlauf bei 950umdrehungen, das Schnitzel vom Teller ziehter aber nicht - schätz ihn etwas schneller als nen TS ein...
Also weniger dampf als vorher...

Was gemacht wurde:

Kanäle geweitet und alles was dazugehört
Verdichtung erhöht (12bar mit kompressionsprüfer)
102 Oktan von aral getankt (klopfen vorbeugen)
Magnecor KV 85 Zündkabel

Und ein verstellbarer benzindruckregler - den ich bereue eingebaut zu haben...der alte ist außer kraft gesetzt und dennoch schwankt der Druck von mal zu mal etwas...
Fahre wie im werkstatthandbuch beschrieben 3,0bar...

Kann mir jemand sagen wo ich zu suchen hab!?
Eigentlich sollte die jetronic sich selber zurechtregeln oder?
Hab jetzt auch seit dem Umbau nen metallisches klacken im luftmassenmesser sobald ich zur Hälfte das Gas antippe im stand, das hatter vorher noch nicht gemacht...hängt das mit meinen Kanälen zusammen!?

Hoffe könnt mir weiterhelfen
Viele Grüße
Phillip


Nach oben
Antworten mit Zitat
75 Romeo
ist oft hier


Anmeldedatum: 17.07.2006
Beiträge: 1228
Wohnort: RLP und NRW
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 06 Jun 12 22:41:30    Titel:

Erläutere mal, was du/ihr da genau gemacht habt: "Kanäle geweitet und alles was dazu gehört..."

mglw. liegts daran... viel hilft hier nicht unbedingt viel...

Beste Grüße
Christian


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Jascha
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 06 Jun 12 23:05:46    Titel:

Zitat:
Eigentlich sollte die jetronic sich selber zurechtregeln oder?


Soweit ich weiß, muss die Zündung durchaus eingestellt werden. Nur die Motronic "stellt" sich selber ein.

Wenn die Köpfe gemacht wurden, wurde sicherlich der Verteiler auch rausgenommen?!

Also würde ich ihn mal anblitzen, vielleicht ist dir damit schon geholfen.

Gruß

Jascha


Nach oben
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 633
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 06 Jun 12 23:20:58    Titel: Tuning

Hi Philip,
ist schon ein guter Tipp, erstmal alles zu überprüfen und richtig einzustellen
wenn der Motor jetzt besser Luft bekommt hat sich auch das Luft/ Benzinverhältnis geändert, das kann eigendlich nur auf einem guten Leistungsprüfstand festgestellt werden.
Daher, wenn alles richtig steht, auf einen LPS den Status ermitten. Da wird deutlich werden worann es liegt, er einstellbare Druckregler kann da schon sehr nützlich sein Very Happy Very Happy Very Happy

Gruß
Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 08:04:37    Titel:

Danke für die schnellen Antworten,

Also ich habe die Kanäle in den Köpfen geweitet plus der Ansaugröhrchen und der Ansaugbrücke - hab mich an Jim Katamalakis's V6Buch gehalten, etwa mehr wär noch gegangen, wollte aber kein zu großes risiko eingehen...

Zündung habe ich natürlich angeblitzt und da aufs P auf der Riemenscheibe also aufm OT vom 1.zylinder gestellt

Mein Problem ist das ich vorher auch schon aufm Prüfstand war und dort ist der Wagen bei 24Grad Außentemperatur zu heiß geworden

Was ich noch vergessen hatte: fächerkrümmer von PS Schulze sind drin und der Kat ist raus.

Lambda hab ich aber trotzdem drin - deswegen dachte ich ja dasser sich dann selber regeln würde...

Also teste ich erstmal mit dem Benzindruck rum...

Wegen dem überhitzen denke ich das der Motor mehr Hitze schmeisst als normal, denn der wird innerhalb von 3km Fahrt warm, im Winter war das klasse, aber jetzt geht der Lüfter kaum aus, erstrecht nicht wenn man ihn Transengerecht bewegt...:/

Viele Grüße


Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 08:28:28    Titel:

Spaghettifresser hat Folgendes geschrieben:

Wegen dem überhitzen denke ich das der Motor mehr Hitze schmeisst als normal, denn der wird innerhalb von 3km Fahrt warm, im Winter war das klasse, aber jetzt geht der Lüfter kaum aus, erstrecht nicht wenn man ihn Transengerecht bewegt...:/

Arbeitet das Thermostat vernünftig? Ja? Dann erneuere den Kühler.

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 08:35:22    Titel:

Waldek hat Folgendes geschrieben:
Spaghettifresser hat Folgendes geschrieben:

Wegen dem überhitzen denke ich das der Motor mehr Hitze schmeisst als normal, denn der wird innerhalb von 3km Fahrt warm, im Winter war das klasse, aber jetzt geht der Lüfter kaum aus, erstrecht nicht wenn man ihn Transengerecht bewegt...:/

Arbeitet das Thermostat vernünftig? Ja? Dann erneuere den Kühler.

Schöne Grüsse
Waldek



Also früher wars beim 3.0 Kühler da gewesen und beim jetzt etwas breiteren TS Kühler ist es nachwievor der fall und der TS Motor hatte keine schwierigkeiten...

Kann also sein das das Thermostat nur halb öffnet, weil warm werden die schläuche...

Viele Grüße
Phillip


Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 11:12:47    Titel:

Spaghettifresser hat Folgendes geschrieben:

Kann also sein das das Thermostat nur halb öffnet, weil warm werden die schläuche...

Hatte ich beim 1.8er - genau so.
Mal 60° auf der BAB, dann alles normal, dann lief er mal heiss (Sonne, langsame Fahrt bergauf), im normalen Betrieb aber eher unauffällig mit 80° unterwegs. Es hat sich herausgestellt, dass der Thermostateinsatz sich verkantet hat und ständig halboffen war und dabei etwa 1/3 des ursprünglichen Regelweges noch zur Verfügung hatte...

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 12:59:38    Titel:

Alles klar, werd dem mal nachgehen...

War eben kurz unterwegs und hab mal die Lambdasonde abgesteckt, in der hoffnung das man dann das Gemisch mit dem Regler einstellen kann...aber praktisch keine veränderung ob ich nu mit oder ohne lambda fahre oder mit 3 oder 3,5 oder 4 bar benzindruck...

Ich bin grad nen bisschen ratlos, Zündung ist ja richtig eingestellt, wenn die aufm 1.Zylinder OT steht...


Nach oben
Antworten mit Zitat
reiner164TS
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 13:28:53    Titel:

Spaghettifresser hat Folgendes geschrieben:
Zündung ist ja richtig eingestellt, wenn die aufm 1.Zylinder OT steht...
Muß die Zündung nicht der höheren Verdichtung angepaßt werden?


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jascha
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 13:46:54    Titel:

Es gibt unterschiedliche Stellungen bei der Zündung. Früh / Spät Zündung und wandert beim Gas Richtung M? Weiß ich grad nicht mehr ausm Kopf, steht aber sicherlich im Englischen Büchlein.

Allerdings bin ich der Meinung, dass wenn man die Ansaugrohre tauscht gegen einen größeren Durchmesser, so muss das Steuergerät neu programmiert werden.

Denn viele wechseln beim 156 2.5l die Ansaugrohre gegen die vom GTA, und beschweren sich ebenfalls über die Leistung. Erst nach dem Anpassen der Einspritzung läuft es richtig.

Bin aber auch der Meinung gelesen zu haben, dass es nicht reicht den Benzindruck zu ändern, sondern entsprechende Düsen benötigt werden... Soweit mein Kenntnisstand, kann aber auch falsch liegen.

Gruß

Jascha


Nach oben
Antworten mit Zitat
team.richter
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 14:37:00    Titel:

Hi,

zu deinen Problemen:
wie warm wird das Öl?
Geht es im normalen Betrieb über 110-120°C hast du ein Problem.
Der TS Kühler geht im V6 nicht (zuwenig Kühlleistung).
Die Zündung bei F kontrollieren.
Benzindruck auf 2.8 bis 3.0 Bar einstellen.
Wie sehen die Kerzen aus?

Die Lambda Sonde kannst du bei der Jetronic abziehen.

Gruß Frank


Nach oben
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 23:00:55    Titel:

Eben ne runde gefahren

Zündung steht auf F - rechts neben dem OT 1.Zylinder.
bzw links vom M für die frühzündung.
Benzindruck hab ich bei 3 bar ca.

Kerzen kontrolliere ich morgen früh, gehe aber fest von aus das sie schwarz sind...

Der Wagen klingt wie nen diesel beim beschleunigen klingelt auch so ab 3000 umdrehungen irgendwie(trotz 102 oktan!?), war eben mal kurz auf der Bahn, bis 3000 umdrehungen wenig dampf, zwischen 3 und 5000 touren ist nen ganz übles leistungsloch und ab 5 gehter eigentlich garnicht so schlecht, zumindest rennter mit dem TS getriebe gefühlt besser in den begrenzer als vorher...

hab auch das gefühl das es nicht viel unterschied macht ob ich nun vollgas gebe oder nur halb bzw 3/4...

Öltemperaturanzeige ist noch nicht angeschlossen.

Problem ist nur das ich am 15. nach italien will und anschließend zur TT und das wird langsam bisschen enge... Confused

danke für die tipps Smile


Nach oben
Antworten mit Zitat
ulnaldo
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 23:09:16    Titel:

Hast du schon deine Steuerzeiten kontrolliert? Klingt wie ein Zahn daneben. Kann schon mal passieren durch hydraulischen Riemenspanner. Da läuft der V6 nämlich auch aber beschissen.
LG
U


Nach oben
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 12 23:18:46    Titel:

wollte ich morgen auch noch machen, kann aber EIGENTLICH nicht sein, musste ja die Riemenscheiben verstellbar machen und dadurch war es ein leichtes den riemen draufzulegen, viel leichter als zuvor...

einzige was ich nicht so machen konnte wie es sich gehört war die steuerzeiten per Uhr auszumessen, wie es Carsten GTV mir in einem anderen Thema beschrieben hatte, ich fahre ja seriennocken und daher sind die Ventile beim OT alle geschlossen!?


Carsten GTV hat Folgendes geschrieben:
hallo phillip,

die welle die ich fahre macht 35° vor OT auf,d.h.vorher ist das ventil noch zu, da stell ich dann die uhr auf null ,wenn ich dann die restlichen 35° weiter drehe bis zum OT ,geht das ventil auf,wenn ich dann beim OT angelangt bin kann ich einen wert ablesen,und zwar den weg den das ventil bis dahin gemacht hat.

alles klar soweit Laughing
und dieser wert/weg muß an der anderen bank dann gleich sein!!!!

mfg carsten gtv



Carsten GTV hat Folgendes geschrieben:

wichtig ist ,dass du beide nocken gleich einstellst,mit hub im ot, und nicht nach markierung,ist viel zu ungenau Shocked Shocked


mfg carsten gtv


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr