'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Material für Zahnriemen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 31 Aug 05 12:28:43    Titel: Material für Zahnriemen

Ich möchte am WE den Zahnriemen beim Alfa 75 3,0 America 1989 tauschen. Was brauche ich da an Material? Ich habe schon den Riemen und die Spannrolle (die hat 65€ als Restposten gekostet, scheinbar ein Bagatellpreis... Shocked ). Habe ein bissl in Foren gestöbert und da stand meistens: Wasserpumpe mitwechseln, weil dazu ohnehin der Riemen runter muß. Die Wassertemp ist immer zu hoch, vielleicht ist die schon bedient? Aber unnötig zu wechseln (ca 100€) möchte ich auch nicht. Aber nicht nicht unnötig Wink wechseln schon gar nicht...sind die Wapus der 6ender wirklich so anfällig? Auto hat 163.000 km und ich keine Ahnung über Wartungen, deswegen mache ich alles durch.

Also Material:

Zahnriemen
Spannrolle
Dichtsatz für Rolle (welchen Spanner habe ich denn drin? den mechanischen?)
Dichtungen für Kerzen? (kann ich ja kontrollieren ob OK)
Nockendeckeldichtungen? (kann ich ja kontrollieren ob OK)
Dichtung für Thermostat? (sind 3?)

Die Metallspannrolle immer tauschen, obwohl aus Metall?


Bitte Info, was eben alles wirklich benötigt wird und was man sonst noch mitmachen solte.

Danke, Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 31 Aug 05 14:41:58    Titel:

hallo oliviero,

bislang hab ich auch immer auf den originalen Spanner zurückgegriffen.
vom Umbau auf den 164er-Spanner hat Chris abgeraten und den Tip gegeben, beim Umbau der Beschreibung der HP von Pedi Merk zu folgen.
hab ich aber noch nicht gemacht - derzeit bin ich noch dicht Wink

Wapuprobleme halten sich nach meiner erfahrung in Grenzen, bzw ich hatte in den letzten 10jahren noch nie Ärger damit - nur Glück???
Zu hohe Temperatur hatte ich auch schon öfter angezeigt, Schuld war aber immer der Geber.
aber richtig ist natürlich, wenn du eine Macke an der Wapu vermutest und eine zur Hand hast, sie gleich mitzuwechseln, sonst ists halt doppelte Arbeit.

65€ für beides - der Preis ist heiß. ich hab bei OKP vor über einem jahr ca 80€ bezahlt, und das fand ich schon recht günstig.

welchen Spanner du eingebaut hast kann ich im Augenblick am Bildschirm nicht sehen, weil du erst noch die Motorhaube aufmachen mußt! Rolling Eyes

Dichtungen tausche ich eigentlich grundsätzlich mit; auch die Rolle!
(bin halt von Haus aus eher vorsichtig)

sonst fällt mir eigentlich nix mehr ein........ (im Moment)

ciao + und viel Spass am WE
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Andi
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 31 Aug 05 16:27:50    Titel:

Ich hatte noch nicht viele Wapus in der Hand, davon hatte aber noch keine nen Defekt, daher würde ich mal von außen dran wackeln und wenn das Lager sich gut anfühlt und selbige noch dicht ist würde ich die drinlassen.

Temperaturprobleme hatte ein Bekannter von mit mal, da war´s der Kühler, die 3.0 haben so Kupferkühler mit besserem Wirkungsgrad, denen dann aber mit der Zeit die Lamellen rausbröseln und dann wars das mit besserer Wirkung.

Spannrolle wechsle ich nur bei Bedarf, da ich der Meinung bin dass eine Metallrolle von SKF nicht über Nacht den Geist aufgibt, daher wäre da ggf. sinnvoll, diese alle 120 zu wechseln oder so, ansonsten hab ich immer eine gebrauchte parat und würde mal fühlen wie sich die eingebaute so anfühlt.

Die Dichtungen um die Kerzen rum werden hart, ich nehm die manchmal (wenn ich grad keine neuen mehr hab) nochmal und schmier diese mit Dichtmasse ein, die Ventildeckeldichtung versuch ich immer mehrfach zu benutzen, diese brechen aber ganz gern mal auseinander und sind imho unverschämt teuer.

Mein 75 hat den zweiten Zahnriemen bei 60 000, den dritten bei 140 000 bekommen, dabei einen neuen Dichtsatz für den Spanner gekriegt.
Die Spannrolle ist noch die erste.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 31 Aug 05 22:01:39    Titel:

werner hat Folgendes geschrieben:
vom Umbau auf den 164er-Spanner hat Chris abgeraten und den Tip gegeben, beim Umbau der Beschreibung der HP von Pedi Merk zu folgen.

Das habe ich auf der HP auch schon gesehen und die Tipps für die Grundeinstellung...

werner hat Folgendes geschrieben:
aber richtig ist natürlich, wenn du eine Macke an der Wapu vermutest und eine zur Hand hast, sie gleich mitzuwechseln, sonst ists halt doppelte Arbeit.

Zur Hand habe ich sie, wenn ich sie kaufe... Wink

werner hat Folgendes geschrieben:
65€ für beides - der Preis ist heiß. ich hab bei OKP vor über einem jahr ca 80€ bezahlt, und das fand ich schon recht günstig.

Nicht für beides, nur für die Rolle. Der Riemen kostete so 25€, also eh wie bei Dir. Ich habe das Zeug lieber von einem seriösen Händler gekauft als irgendwelches überlagertes Restpostenzueg auf ebay.

werner hat Folgendes geschrieben:
ciao + und viel Spass am WE

...wird sich finden. Leider habe ich heute gerade ein Auto gekauft und geholt, ist witzig zu fahren. Wollten meine Kinder immer und meine Frau auch (irgendwie kriege ich sie schon zu alten Autso hin...)...naja, aber geht gut mit Big Block hinten drin und den 7 Zollfelgen...ist wirklich nicht schlecht, und bei uns steht schon seit Wochen der gleiche als Schlachtobjekt auf einer Wiese...jetzt ist die Garage endgültig zu eng, der 164 steht schon draußen...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4571046129&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1...daß das Ding so Spaß beim Fahren macht, hätte ich echt nicht gedacht, habe meine Frau mit dem Reno ansatzlos stehengelassen...

Andi hat Folgendes geschrieben:
würde ich die drinlassen.

Na dann mache ich vielleicht den Test...

Andi hat Folgendes geschrieben:
Spannrolle wechsle ich nur bei Bedarf, da ich der Meinung bin dass eine Metallrolle von SKF nicht über Nacht den Geist aufgibt, daher wäre da ggf. sinnvoll, diese alle 120 zu wechseln oder so, ansonsten hab ich immer eine gebrauchte parat und würde mal fühlen wie sich die eingebaute so anfühlt.

Ich habe eben kene Ahnung über die Geschihte des Autos, der letzte vor mir hat ihn bei Jobi Corse gekauft. Aber auf 100€ solls nicht ankommen, daß man Ruhe und Vertrauen ist.


Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
ARGiulia
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 01 Sep 05 10:32:56    Titel:

Oliviero hat Folgendes geschrieben:

Leider habe ich heute gerade ein Auto gekauft und geholt...


...na sehr fesch - und gleich so ein seltenes stückerl Laughing
gabs ja nur 1 Mio oder doch 2-3 Mio mal ...?

nix für ungut Wink

...jaja was macht man nicht alles für die frauen .... angel5

ciao a presto


Nach oben
Antworten mit Zitat
reiner164TS
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 März 10 18:44:37    Titel:

Ich belebe das Thema mal wieder.
Sind die Zündkerzenlochdichtungen des 2.5 identisch mit denen der 3.0-Motore?
Wo bekomme ich denn noch einen Riemenspanner, zumindest aber die Umlenkrolle her?

Gruß
Reiner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 März 10 19:48:54    Titel:

reiner164TS hat Folgendes geschrieben:
Ich belebe das Thema mal wieder.
Sind die Zündkerzenlochdichtungen des 2.5 identisch mit denen der 3.0-Motore?

Laut OKP-Homepage sind die identisch.
reiner164TS hat Folgendes geschrieben:
Wo bekomme ich denn noch einen Riemenspanner, zumindest aber die Umlenkrolle her?

Der hydraulische Spanner ist praktisch nicht zu kriegen.
Mit Umlenkrolle meinst du die Spannrolle? Die gibts erst recht nicht!
Ich hab mir den Umbausatz auf mechanischen Spanner bestellt. Ich glaub bei Alfa-Service. Gibts aber auch bei anderen Händlern.

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
reiner164TS
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 März 10 21:05:22    Titel:

Carabo hat Folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Umbausatz auf mechanischen Spanner bestellt. Ich glaub bei Alfa-Service. Gibts aber auch bei anderen Händlern.

Ist das einfach nur der mechanische Spanner?
Was liegt denn da genau bei?
Bei OKP habe ich noch einen Stehbolzen für den Umbau gefunden.
Muß beim Umbau auch gebohrt werden?

Gruß
Reiner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 März 10 21:17:46    Titel:

Da sind noch ein paar Schauben, Stehbolzen und Madenschrauben dabei. Eine ist zum Verschließen der Ölbohrung.
Ich habs nicht selber gemacht, sondern habs bei meinem Spezl in der Werkstatt machen lassen, weil ich da kein Risiko eingehen wollte. Ein Fehler kann da ja teuer werden. Ich weiß daher nicht genau was gemacht werden muß. Schau mal im alfisti.net-Forum da gibts irgendwo nen Thread mit ner Erklärung.

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 März 10 22:23:21    Titel:

Mir ist grad eingefallen, daß ich eine Anleitung des Umbaus auf Video habe. Hat frogall hier mal online gestellt. Ist aber nicht mehr verfügbar. Ich werds morgen online stellen, wenn ich dran denk. Hat 290 MB.

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 943
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Do 18 März 10 00:45:54    Titel:

Hallo Zusammen,

ich habe letzte Woche den Zahnriemen wechseln durchgeführt, bzw. ein Freund der Mechanikermeister ist, hat mir beim Umbau geholfen! Wink

Mein GTV 6 hat ca. 100 000 km auf der Uhr, folgende Teile wurden gewechselt: Zahnriemen u. hydraulischer Riemenspanner.
Leider musste ich den hydr. Riemenspanner ausbauen und mit den OKP Umrüstsatz auf mechan. Spanner umrüsten, mangels Lieferfähigkeit der einzelnen Spannrolle ( Lagerschaden ) für den hydr. Riemenspanner, die einzelne Spannrolle scheint es wirklich nicht mehr zugeben!

Der Umbau ist wirklich nicht tragisch, es muss nichts gebohrt werden! Wirklich wichtig ist das Zubehör ( Gewindebolzen und Verschlussbolzen ) mit zu bestellen, an sonsten kann man den mechanischen Spanner nicht montieren!

Wir haben es so gemacht:
- alten hydr. Spanner ausgebaut
- das Gewinde wo der hydr. Spanner mit den Öldruck versorgt wurde und angeschraubt war, sauber gemacht, mitgelieferten Gewindebolzen mit Loctite eingeschraubt.
- mit gelieferten Verschlussbolzen (Alu Stift ca. 6mm Durchmesser) in das Loch vom Öl -rücklauf des hydr. Spanners vorsichtig reingeklopft, Überstand abgeschnitten, Rücklauf ist nun verschlossen!
- mechanischen Spanner angeschraubt, Spannung des Riemens justiert, fertig!

Dauerte ca. 3/4 h, ohne Hetze! Cool

Der mechan. Spanner muss erst bei den nächsten 100 000 km erneuert werden. Die Wasserpumpe haben wir drin gelassen, wird aber bei den nächsten Ölwechsel immer mit kontrolliert!

Ich hätte noch einen orginalen OKP Dichtsatz für den hydr. Riemenspanner abzugeben, also wenn jemand den haben will, bitte melden.


Gruß aus München

Tomboy


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Do 18 März 10 08:41:37    Titel:

Tomboy hat Folgendes geschrieben:
OKP Umrüstsatz auf mechan. Spanner umrüsten,


Ist das der da?
http://www.okp.de/xtc2/product_info.php/info/p8707_Zahnriemenspanner-kpl--2000-3000cc-V6--mechanisch-.html
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Das Zubehör zum Umbau habe ich aber nicht gefunden? Also Stift etc

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
manuel164
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 18 März 10 09:12:03    Titel:

Das ist der mechanische Spanner, hatte ich zB beim V6 turbo, ist mittels dem Vierkantloch mit 3/8" Werkzeug zu spannen.


Nach oben
Antworten mit Zitat
reiner164TS
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 18 März 10 09:27:50    Titel:

Oliviero hat Folgendes geschrieben:
Tomboy hat Folgendes geschrieben:
OKP Umrüstsatz auf mechan. Spanner umrüsten,


Ist das der da?
http://www.okp.de/xtc2/product_info.php/info/p8707_Zahnriemenspanner-kpl--2000-3000cc-V6--mechanisch-.html
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Das Zubehör zum Umbau habe ich aber nicht gefunden? Also Stift etc

Ciaoliviero
Da ist der - paßt für alle V6 12V.

Z.B.: http://www.okp.de/xtc2/product_info.php/info/p9700_Stehbolzen-fuer-Umbau-auf-mech--Riemenspanner-V6.html

Gruß
Reiner


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Do 18 März 10 12:08:21    Titel:

Also ich würd da den Umbausatz von Alfa-Service nehmen. Da ist alles dabei, was man braucht.
Aber teuer ist das alles mittlerweile geworden. Puh! Ich hab letztes Jahr noch 149,- für den Umbausatz bezahlt und jetzt kostet er schon 178,-. Ganz schöne Preissteigerung! Evil or Very Mad

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr