'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

köpfe planen/bearbeiten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
superfly tnt
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 27 Nov 08 13:15:56    Titel:

oft passiert es das das auto besser mit gas geht als prahistorische beinzinanlage in unseren alfas.

bei der blauen gulietta TS ist es so und beim TS von einem bekannten auch. es gibt viele moglichkeiten die gas/luft mischung fein einstellen. un das alles mit dem laptop unterwegs.

gas ist ekologisch, oktanwert ist uber 100, hat keine partikel die dem motor schaden, oelwechsel intervalle sind langer, ist billiger, gas ist zukunft. haha Razz


Nach oben
Antworten mit Zitat
alfa75ben
Site Admin


Anmeldedatum: 02.08.2004
Beiträge: 2090
Wohnort: Egestorf
Land:

BeitragVerfasst am: Do 27 Nov 08 13:41:13    Titel:

superfly tnt hat Folgendes geschrieben:
oft passiert es das das auto besser mit gas geht als prahistorische beinzinanlage in unseren alfas.

bei der blauen gulietta TS ist es so und beim TS von einem bekannten auch. es gibt viele moglichkeiten die gas/luft mischung fein einstellen. un das alles mit dem laptop unterwegs.

gas ist ekologisch, oktanwert ist uber 100, hat keine partikel die dem motor schaden, oelwechsel intervalle sind langer, ist billiger, gas ist zukunft. haha Razz


ich weiss, vom prinzip her stimme ich dir zu. aber ich hab auch gesehen, dass es mit der anlage (zumindest die, die ich drin hab) probleme gibt. vorallem mit der abstimmung.
ich war damit schon x mal in der werkstatt, jedesmal wurde es besser. aber so wirklich 100% funktioniert sie immer noch nicht.

gruß
ben


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
superfly tnt
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 27 Nov 08 13:55:41    Titel:

das passiert auch oft. hang viel davon ab in welchen zustand der motor ist, typ der gasanlage, vom mechaniker auch,

ich hab ne anlage mit flansch ohne elektronik, also wie vergaser. das gas wird zwischen dem luftfilterkasten und LMM injektiert. leute sagten mir , dass kann nicht gut gehen, das muss oft detonieren, aber bei mir passiert es nicht. habe sogar den sicherheits ventil ausgebaut und mein LMM ist noch immer ok. ein kolege hat das selbe beim V6 aber es detoniert oft, so hat er die ansaugbrucke gelost, und wenns detoniert fallt die brucke ab, aber der LMM bleibt ungeschadet.

gas ist empfindlich, kabel, kerzen, verteiler mussen 100% ok sein. aber es lohnt sich bei dem preis von 0.45 €

zum vergleich, graue alfa mit benzin, rot weisse mit gas, beide 3.0
http://www.youtube.com/watch?v=PD1IeF2_vaA


Nach oben
Antworten mit Zitat
wellenkonsument
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 01 Dez 08 17:31:40    Titel:

Conni hat Folgendes geschrieben:
[Habe nur noch in Erinnerung, dass es wohl nicht sehr viel war, da in meinem Motor auch andere Kolben drin sind.



Und ich hab mich gewundert... Wink

Wenn ich mich richtig erinnere haben wir beim planen gerade 3/10 weg genommen. Noch läuft der Motor aber auch nicht... QAber das war noch nicht das Maximum.


Nach oben
Antworten mit Zitat
stocki33
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 01 Dez 08 19:32:50    Titel:

Hallo zusammen,

wichtig ist die dynamische Verdichtung und nicht die statische ! Die DCR hängt stark von den Steuerzeiten ab. Ventile früher zu = mehr Verdichtung. Hier weitere Abendlektüre: (Achtung ! US pump octane = europ. (ROZ+MOZ):2 !!)
http://www.popularhotrodding.com/tech/0311_phr_compression_ratio_tech/index.html

Zitat:
normal hat der amerika ja nur 9,5 (der qv übrigends auch)

gruß
ben



Ich war bisher der Meinung, dass einer der Unterschiede zwischen QV und normalem 3.0 V6 eben die Verdichtung ist ?? Deswegen doch auch andere Kolben mit mehr Überhöhung ? Hier Vergleich im Mahle Katalog zwischen 185 und 200PS V6:



Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

LG
Stocki


Nach oben
Antworten mit Zitat
Markus
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 08 Mai 09 13:31:15    Titel: Köpfe/Kompression

Hallo Ben
Die Antwort kommt etwas spät, aber vielleicht interssiert sie ja doch noch jemanden.
1.)Also von mir aus gesehen, liegt die Grenze beim Planen der Köpfe auch bei ca. 1,7mm, denn sonst bekommt man irgendwann Probleme beim Spannen des Zahnriemens. Auf jeden Fall muß man die Nockenwellenräder so umändern (verstellbar machen), dass die Markierungen Nockenwelle-Lagerbock dannach wieder übereinstimmen sonst stimmen ja die Steuerzeiten u. ..... nicht mehr.
2.)Wegen dem Verdichtungsverhältnis: also die 3.0 Amerika hat ja 9,5 Verdichtung, das heißt sie hat bei einem Hubraum von 493 ccm pro Zyl. einen Verbrennungsraum von 56ccm. Fräst man nun den Kopf (Kalotte im Kopf) um 1,6mm=0,16cm runter, so verkleinert sich der Brennraum um: (Kalottendurchmesser=92-90mm) 9,1cm x 9,1cm x 3,14 : 4 x 0,16cm = 10,4ccm. Der Brennraum ist dannach also nicht mehr 56ccm sondern 56ccm-10,4ccm=45,6ccm. So ergibt sich ein neues Verdichtungsverhältnis >>>> Hubraum+Verdichtungsraum alles geteilt durch Verdichtungsraum: (493ccm+45,6ccm):45,6ccm=11,8:1.
3.) Anstossen der Ventile beim Kolben: also wenn man die Seriennocke oder auch die QV Nocke verbaut lässt, hat man keine Probleme, verbaut man eine Nocke Stasse max, die das E-Ventil im O.T z.B. 2,8mm öffnet, muß man die Taschen in den Kolben etwas tiefer setzen, dadurch verliert man jedoch wieder etwas an Verdichtung.
4.) Würde bei org. Drosselklappe immer nur Strasse max. verbauen.
Ich fahre einen GTV 6 3.0 mit 11:1 mit 3.0l-er Köpfen und Nocke Strasse max (98-100 Oktan), und einen GTV6 3.0 mit 12,4:1 mit 2,5l-er Köpfen Nocke Renn (100 =Oktan u. evt Zusatz) und 3.0-er Ventilen.
Gruß Markus





P9260001.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  150.12 KB
 Angeschaut:  742 mal

P9260001.JPG



SCAN0026.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  547.97 KB
 Angeschaut:  712 mal

SCAN0026.JPG



P5140002.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  143.17 KB
 Angeschaut:  716 mal

P5140002.JPG


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carsten GTV
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 08 Mai 09 20:05:05    Titel:

hallo markus

wie ich sehe du bist vom fach (metaller) und auch sehr gut ausgestattet Wink . eine DMU fehlt mir noch aber da bin ich dran

kollegialen gruss
carsten gtv


Nach oben
Antworten mit Zitat
Markus
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 09 Mai 09 22:59:45    Titel: DMU

Hallo Carsten
Sehr gutes Auge Shocked MAHO DMU 50. Laughing
Gruß Markus


Nach oben
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 02 Mai 12 00:57:26    Titel: Re: DMU

Markus hat Folgendes geschrieben:
1.)Also von mir aus gesehen, liegt die Grenze beim Planen der Köpfe auch bei ca. 1,7mm, denn sonst bekommt man irgendwann Probleme beim Spannen des Zahnriemens. Auf jeden Fall muß man die Nockenwellenräder so umändern (verstellbar machen), dass die Markierungen Nockenwelle-Lagerbock dannach wieder übereinstimmen sonst stimmen ja die Steuerzeiten u. ..... nicht mehr.


Hi
Bei meinem v6 sind jetzt die Köpfe runter und ich würde schon gern 1,2 bis 1,4mm runter nehmen wollen.
Gibt es verstellbare Nockenwellenräder zu kaufen für den 3.0v6?

Oder wie ist das mit dem verstellbar machen gemeint?
Der Nutenstein definiert doch die Position des Rades zur Welle...

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen, denn mit ein paar Zehntel beim planen kann ich mich nicht zufrieden geben...

Viele Grüße
Phillip


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carsten GTV
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mi 02 Mai 12 15:53:17    Titel:

hallo phillip

selber machen Very Happy

mfg carsten gtv


Nach oben
Antworten mit Zitat
Age
ist oft hier


Anmeldedatum: 27.07.2006
Beiträge: 625
Wohnort: 793..
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 02 Mai 12 19:13:19    Titel:

Carsten GTV hat Folgendes geschrieben:
selber machen Very Happy


...nicht jeder hat ne DMU Zuhause Wink

/edit: Öhm - ich sehe gerade weiter oben... du auch nicht. Oder mittlerweile doch? Smile


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 03 Mai 12 02:17:18    Titel:

Very Happy
Hatte nen Denkfehler, bin von ausgegangen, dass die Nockenwellenräder schon die Nut drin haben für die Nutensteine.

Werd aus den Bohrungen, kurze langlöcher machen und dann sollte das so funktionieren oder?

Viele Grüße
Phillip


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carsten GTV
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 03 Mai 12 15:35:12    Titel:

hallo age


ich habe auch noch keine dmu,aber du kannst mit der feile auch langlöcher reinfeilen Laughing Laughing

wichtig ist ,dass du beide nocken gleich einstellst,mit hub im ot, und nicht nach markierung,ist viel zu ungenau Shocked Shocked


mfg carsten gtv





DSCF0037.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  306.88 KB
 Angeschaut:  502 mal

DSCF0037.JPG


Nach oben
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 03 Mai 12 21:21:30    Titel:

Hi,
ja mit der Feile...wäre an sich mein letzter Gedanke gewesen Very Happy
Sorry das ich so blöd frage, aber wie und wo erkenne ich dann das die Nockenwelle(n -> wo und wie auf der rechten Bank? ) ebenfalls auf OT 1. Zylinder steht? Kann's nicht wirklich erkennen wo die rechte Messuhr drangeht und hab mit sowas noch garkein Kontakt gehabt :/

Viele Grüße
Phillip


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carsten GTV
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 04 Mai 12 19:12:48    Titel:

die rechte messuhr ist an der tasse die linke am kolben!!!

auf der anderen bank machst du genau das gleiche ,nur spiegelverkert
linke uhr tasse ,rechte uhr kolben Very Happy Very Happy

alles klar Very Happy Very Happy

mfg carsten gtv

ps : es gibt keine blöde fragen ,ich bin auch nicht allwissend Rolling Eyes


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Tuning Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr