'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Buchsen für Stabi - Koppelstangen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Vorderachse und Lenkung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 14:16:32    Titel:

chemiker hat Folgendes geschrieben:
Hat mal jemand die Nenn-Maße der Buchsen?

Du hast doch selber mittlerweile zwei Autos... Wink

chemiker hat Folgendes geschrieben:

Kennt jemand die Shore-Härte der Originale?

Nein. Warscheinlich nichtmal der Hersteller selbst.

chemiker hat Folgendes geschrieben:
Wäre Naturkautschuk mit 50-60 Shore-A in Ordnung?

Was aúch immer, aber das sind reine Verbindungsstücke zwischen Querlenker und Stabi; ohne irgendeine federnde oder sonstige andere Funktion. Die können ruhig hart/straff/hochshoreig sein.

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
chemiker
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 08.04.2010
Beiträge: 307

Land:

BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun 12 19:20:25    Titel:

Auch wenn das Interesse ja eher gering oder gar nicht vorhanden ist, hier wenigstens die Info:

Ich kenne jetzt jemanden, über den ich Silentbuchsen in Kleinserien zu akzeptablen Preisen bekommen kann.

Grundsätzlich benötige ich exakte Maße, idealerweise ein Muster, Lieferzeit kann mehrere Wochen sein, sie werden ja erst hergestellt.

Bei Interesse Nachricht an mich. Sollte ich eine Kleinserie für 75/Alfetta machen lassen, biete ich sie bei ebay an.

Auch Einzelstücke sind u. U. möglich, habe gestern unter dem Alfa 6 festgestellt, dass die DeDion-Buchse natürlich nicht identisch mit der 75er/Alfetta-Buchse ist... Evil or Very Mad

Grüße

Holger




Zuletzt bearbeitet von chemiker am Do 11 Okt 12 20:27:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
reiner164TS
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 25 Jun 12 19:28:59    Titel:

1x für nen 90er V6 ...


Nach oben
Antworten mit Zitat
matt
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 19:30:39    Titel:

Wenn der Preis in der Region der Nachbauteile zum Liegen käme, würde ich auch ein paar Sätze abnehmen......vorausgesetzt natürlich die Teile haben nicht denselben Fabrikationsfehler wie der italienische Dreck.

ciao
martin


Nach oben
Antworten mit Zitat
matt
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 19:33:42    Titel:

chemiker hat Folgendes geschrieben:

Grundsätzlich benötige ich exakte Maße, idealerweise ein Muster


Einen Stabi vom 75 kurz abmontiert, und maximalst einen losen Querlenker sollte für einen Fachmann reichen.....bitte nicht die Nachbauten als Muster nehmen.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Jan
täglich dabei


Anmeldedatum: 18.11.2005
Beiträge: 2348
Wohnort: Bremen
Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 19:46:14    Titel:

chemiker hat Folgendes geschrieben:

Auch wenn das Interesse ja eher gering oder gar nicht vorhanden ist

Nuja, gleichzeitiges Materialzerstören auf der TT und hier Posten war sicher den meisten eine zu große Herausforderung, daher wird sich das erst jetzt nach und nach einstellen.

chemiker hat Folgendes geschrieben:

Ich kenne jetzt jemanden, über den ich Silentbuchsen in Kleinserien zu akzeptablen Preisen bekommen kann.

Was ist akzeptabel? Wenn es im auch für mich akzeptablen Rahmen liegt, bin ich ebenfalls mit einem Satz dabei.

Gruß
Jan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
chemiker
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 08.04.2010
Beiträge: 307

Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 21:08:45    Titel:

Nee, nee, die Nachbauten als Muster wollte ich natürlich nicht nehmen. Confused

Ich hatte gehofft, jemand hat vielleicht noch ein Original als Muster. Kann mich an die letzte Aktion an Carstens Möchtegern-Diesel erinnern, da kamen die Buchsen nicht zerstörungsfrei runter, aber klar, das geht natürlich irgendwie.

Ich kann zum Preis noch nicht viel mehr sagen, ohne Maße und eine ungefähre Mengenvorgabe bekomme ich auch keinen. Die Andeutung ging in Richtung unter 20 €, bei 100-200 Stück, wobei man u. U. nicht die ganze Serie abnehmen müsste, der Lieferant würde einen Teil ins eigene Lager legen. MIR wäre bessere Qualität auch mehr Geld wert.

Produziert wird allerdings auch, nicht nur, in Italien, sonst weiß ich noch von Ungarn und Türkei. Da war ich auch erst etwas skeptisch, aber der Anbieter weiß scheinbar, wovon er spricht und kommt eigentlich aus dem Oldtimerbereich anderer Marken. Dass er am liebsten nach Muster und weniger gerne nach Zeichnung arbeitet, läßt mich aber eher Positives vermuten. Er könnte auch selbst Lagerware einkürzen, um Einzelstücke liefern zu können. Im Umkehrschluss behält er eben gerne einen Teil der Serie, um das eigene Sortiment zu erweitern. Nicht so gerne möchte er 30 Anrufer, die jeweils 2 Buchsen möchten, kann ich auch irgendwie verstehen. Laughing

Ich überlege noch, wie ich das mit der Qualität "absichern" kann. Er wird nicht nach Maß produzieren lassen, ohne Geld zu sehen, ich will kein Geld bezahlen, ohne die Qualität zu kennen. Vielleicht fahre ich da mal persönlich mit einer Stabistange hin. Trotzdem wäre es hilfreich, wenn ich vorher exakte Maße habe und auch in der Lage bin, entsprechende Toleranzen anzugeben. Da muss ich mich erstmal einarbeiten, aber ich bleibe da dran.

Nocheinmal die Bitte nach den UNTERSCHIEDLICHEN Maßen für die unterschiedlichen Fahrzeuge. Ich weiß nur, dass meine GTV nicht identisch zu 75er 3.0 ist. Aber gibt es noch andere Maße?

Und ebenfalls nocheinmal: Niemand verpflichtet sich hier zu etwas, ich möchte nur die Größenordnung des Interesses abschätzen können, auch wenn es nicht aktuell geliefert werden kann.


Grüße


Holger


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
nordfisch
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2010
Beiträge: 377
Wohnort: Altenkirchen Rügen
Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 21:20:23    Titel:

Ich hätte auch Interesse an einen Satz für vorne und hinten.
Ich werde mal schnellstmöglich versuchen die Buchsen aus einer Koppelstange heil heraus zu bekommen.
Ich melde mich, sollte es was werden.

Grüße aus dem Norden Jan2


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
chemiker
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 08.04.2010
Beiträge: 307

Land:

BeitragVerfasst am: Di 26 Jun 12 21:46:57    Titel:

Hilfreich als Vergleich könnten auch die Maße der NICHT passenden Buchsen sein. Ich habe selber auch welche für die Alfetta und Carsten noch welche für den 75er. Vielleicht bekommt man so ein Gefühl für die Toleranzen.

Also Maße und kurze Beschreibung wie "hält gar nicht", "locker zu drehen" oder ähnlich wäre hilfreich.

Holger


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
GTV6-25
ist oft hier


Anmeldedatum: 16.10.2006
Beiträge: 760
Wohnort: Nienburg/Weser
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 13:26:35    Titel: Stabi vorne

Hallo Holger,
habe alle meine Querlenker und auch die Stabi`s gemessen. Die Aufnahme ist bei allen exakt 14mm egal ob GTV 6 oder Alfetta Limousine.

Die Buchsen von Performatek haben ein Innenmaß von 14,05.
Dies geht leicht saugend auf die Aufnahmen von Stabi und Querlenker, bleibt aber trotzdem Drehbar.

Wer es richtig fest haben will sollte das gleiche Maß nehmen und mit Trockeneis bzw. Kälte und Hitze aufschrumpfen.

Wenn deine günstiger und in Schwarz sind nehme ich auch einen Satz

Der ganze Satz kostet bei Performatek 89 US Dollar.





Stabi Koppelstange vorne.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  119.19 KB
 Angeschaut:  502 mal

Stabi Koppelstange vorne.jpg



Stabi vorne.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  108.74 KB
 Angeschaut:  505 mal

Stabi vorne.jpg



Querlenker unten vorne.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  142.34 KB
 Angeschaut:  509 mal

Querlenker unten vorne.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
chemiker
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 08.04.2010
Beiträge: 307

Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 13:53:40    Titel:

Hallo Rafael,

danke für's Ausmessen! Was genau meinst Du mit drehbar? Die Metall-Metall-Verbindung darf doch nicht drehbar sein. Genau das ist doch das Problem der Nachbau-Dinger. Oder verstehe ich jetzt etwas nicht? Question

Grüße

Holger


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
nordfisch
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2010
Beiträge: 377
Wohnort: Altenkirchen Rügen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 17:56:34    Titel:

Hm,ich habe heute auch mal gemessen und probiert.
Die orginale Buchse war schwer vom Zapfen des Stabi runter zu bekommen(also Preßpassung).
Dieselbe Metallbuchse konnte ich aber problemlos auf den Zapfen vom Querlenken stecken und Spielfrei drehen.
Da ich auch nur einen Meßschieber zur Verfügung hatte konnte ich nicht so genau messen.Ich hatte aber schon das Gefühl das der Zapfen vom Querlenker einen Tick kleiner ist
.
Ich werde bei Gelegenheit mal mit der Bügelmeßschraube messen.

Grüße aus dem Norden Jan2


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV6-25
ist oft hier


Anmeldedatum: 16.10.2006
Beiträge: 760
Wohnort: Nienburg/Weser
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 18:54:04    Titel: Stabis

Hallo Holger,

ja es war die Metall Metall-verbindung noch drehbar aber spielfrei.

Ich bin mir nicht so sicher ob das auch so sein soll.
Denn alles was mit dem Farhwerk zu tun hat, befestigt man, nachdem man alles am Auto montiert hat und es auf dem Boden steht.
Die Buchsen gehen bei der Demontage immer schwer runter, da sie meistes festgerostet sind.
Deshalb wird es schwer zu sagen sein, ob nicht auch im Original ein lockeres aufstecken schon so war bzw. sein soll.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
chemiker
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 08.04.2010
Beiträge: 307

Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 20:25:03    Titel: Re: Stabis

GTV6-25 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Holger,

ja es war die Metall Metall-verbindung noch drehbar aber spielfrei.

Ich bin mir nicht so sicher ob das auch so sein soll.
Denn alles was mit dem Farhwerk zu tun hat, befestigt man, nachdem man alles am Auto montiert hat und es auf dem Boden steht.
Die Buchsen gehen bei der Demontage immer schwer runter, da sie meistes festgerostet sind.
Deshalb wird es schwer zu sagen sein, ob nicht auch im Original ein lockeres aufstecken schon so war bzw. sein soll.


Dann würde ich sagen, dass die Performatec-Buchsen nicht passen. Confused Ich bin mir GANZ Sicher, dass sich hier nichts drehen darf. Ich habe hier die originalen Alfa Romeo-Unterlagen, dort steht:

"-Stabilisator und Traghebel markieren.
-Traghebel auf der Presse vom Stabilisator abziehen.
-Silentblock herausnehmen und zusammen mit seiner Büchse auswechseln. Dann die neuen Teile auf der Presse in die Traghebel einsetzen.
...
Stabilisatorstange in einen Schraubstock einspannen und die Traghebel mit Werkzeug A.3.0346 auf den Zapfen aufsetzen. Dabei ist darauf zu achten, dass die beim Zerlegen angebrachten Markierungen miteinander übereinstimmen."

Dabei ist ein Foto mit dem Eintreibwerkzeug A.3.0346 mit einem Hammer.

Ich denke, die Markierungen sind ein eindeutiger Hinweis, dass sich da gar nichts bewegen darf.

Grüße

Holger


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jun 12 21:40:06    Titel:

Etwas Bewegung sollte aber doch schon sein:
Linkes Rad stark eingefedert, rechtes stark ausgefedert -> sowas machen die Gummis drei mal mit, dann kann man sie wieder wechseln Wink

Schöne Grüsse
Waldek

PS: Nähme drei, vier Sätze komplett. Vielleicht auch mehr.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Vorderachse und Lenkung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr