'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Magnesium Felgen restaurieren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
toticom
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Sa 10 Dez 16 19:42:13    Titel: Magnesium Felgen restaurieren

Hallo zusammen, guten Abend!

Habe nach langem Suchen nun einen sehr gut erhaltenen Satz Magnesium-Cromodoras erstehen können. Leider sind die Felgen mal falsch lackiert worden und sehen aus, als hätten sie die Masern. Müssen also entlackt und neu beschichtet werden. Hat jemand einen Tip, welcher Betrieb das fachgerecht machen kann? Bin für jeden Rat dankbar.

Beste Grüsse,
Thomas


Nach oben
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: So 11 Dez 16 10:27:16    Titel:

Servus Thomas,

bei uns in der nähe gibts die Sandstrahlerei Bräuer in Hohenbrunn bei München, der kann Chemisch entlacken, wenn nötig kann der auch strahlen, neben drann wäre dann gleich die Fa. Rosso, der macht Pulverbeschichtungen.
Magnesium Felgen würde ich nicht unbedingt strahlen lassen, wenn dann vieleicht mit Nusschalen leicht bearbeiten damit die Oberfläche wieder bisserl glatter wird.

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
toticom
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: So 11 Dez 16 10:52:11    Titel:

Hi Tom,

von der Firma hab ich schon mal gehört... dann werde ich die mal kontaktieren.

Soll man magnesiumlegierte Felgen wirklich pulverbeschichten lassen, ich hab gelesen, dass da eher eine (nicht gasdichte) Acryl- oder sonstwie Kunststoffbeschichtung draufsoll. Getempert werden sollte ja ohnehin als Zwischenschritt, soweit ich das in Erfahrung bringen konnte.

Vielen Dank erstmal, herzliche Grüsse, Thomas


Nach oben
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 136
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 12 Dez 16 15:18:48    Titel:

Hi, wenn es um "millerighe" geht und das Ergebnis gut sein soll brauchst Du beides erst Pulver und dann einen mutigen Lacker der abschliessend Lack auftraegt bei ganz niedrigem Druck...das Problem ist die sind beinahe nicht lackierbar.., da beim Spruehen immer erstmal Luft ohne Lack schneller ist als Luft mit Lack kommt es zu Verwirbelung zwischen den "Speichen" ...und kastastrophalem Endergebnis...,da brauschst Du einen Kuenstler der weiss was er macht...und die Kosten...zumal die Cromadora nicht mal "tubeless" sind wuerde ich zur repro von OKP greifen auch wenn diese ebenfalls nicht verschenkt werden.. http://www.okp.de/xtc2/Racing/50-Fahrwerk/Felgen/Alufelge-5-5-x-14-ET-38mm-LK-4-x-98-Alfetta-Giulietta::20326.html?language=de salut Leif-Svante


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
toticom
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 12 Dez 16 16:03:40    Titel:

Hi,
danke für die Antwort. Deine Sichtweise ist wahrscheinlich eine sehr vernünftige... Die Alus habe ich ja, ich wollte aber gerne mal die Mg-Alternative probieren, sind ja deutlich leichter. Auch der Originalität wegen.
Mal sehen...
Warum eigentlich pulvern und nicht nur lackieren? Wird die Oberfläche nie schön genug? Wollte die Räder eigentlich natur lassen wegen des spezifischen Farbtones der Mg-Legierung.
Salute, Thomas


Nach oben
Antworten mit Zitat
toticom
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 12 Dez 16 16:51:17    Titel:

Hi all,
kleine Ergänzung zu der Sache:
Habe gerade mit dem Chef der Strahlerei Bräuer gesprochen: Sein Vorschlag ist, die Felgen acrylkugelzustrahlen und nicht chemisch zu entlacken, um nicht wieder Entgasungsvorgänge auszulösen, dann mit Acryllacken ztu grundieren und zu lackieren.
Ansonsten meinte er, alle Felgen aus diesen Jahren seien (wegen der noch recht unzuverlässigen Oberflächenqualitäten zwingend grundiert und lackiert gewesen, der Farbton einer Felge ist also stets ein gegebener und kein natürlicher. Sorry also für meine Unkenntnis. Ich war nur beeindruckt von dem eher gelblichen Farbton, den manche Mg-Cromodoras so tragen (z.B. CD 47).
Schönen Abend, Grüsse, Thomas


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr