'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Wassereintritt Kofferraum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Karosserie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 24 Feb 16 23:08:42    Titel:

Ich hätte eine kurze Frage zum Thema Heizfäden nachziehen, welches Material nimmt man da, kannst Du was empfehlen?

Danke!

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV6-25
ist oft hier


Anmeldedatum: 16.10.2006
Beiträge: 760
Wohnort: Nienburg/Weser
Land:

BeitragVerfasst am: Do 25 Feb 16 05:15:29    Titel: Heizung

An Werkzeug/Material wird benötigt:
Multimeter Universalhafttape Leitsilberlack Reinigungsmittel Cuttermesser Folienstift
Zuerst reinigen wir gründlich die Heckscheibe von innen und außen, dabei können wir nach Fehlern suchen die wir schon mit dem Auge feststellen können. Welche Leiterbahn jetzt genau betroffen ist stellen wir fest indem wir die Heckscheibenheizung einschalten und gegen die Heckscheibe hauchen. Der Atem wird sich an der Heckscheibe niederschlagen und wir können leicht feststellen welche Leiterbahn noch arbeitet und welche nicht.
Haben wir die fehlerhafte Leiterbahn gefunden, können wir diese jetzt genau untersuchen aber erst schalten wir die Heckscheibenheizung wieder aus. Sehen wir nichts, nehmen wir das Multimeter und messen die Leiterbahn durch. Beispiel: Was will uns das Multimeter sagen wenn wir die Leiterbahnen durchmessen? Wenn ich über die grünen Punkte den Widerstand der Leiterbahn messe, erhalte ich einen Messwert von 0 Ohm (R). Messe ich über einer Unterbrechung, so messe ich den Restwiderstand der Heckscheibenheizung und so kommen schon einige Ohm zusammen, hier gut 15R (Ohm).
Da wir die Stelle nun gefunden haben, reinigen und entfetten wir sie gründlich und kleben die Leiterbahnen mit etwas Universalhafttape ober- und unterhalb ab. Jetzt kommt eine dünne Schicht Leitlack auf die Stelle, damit wir eine Art Haftgrund haben.
Nun können wir entweder die Stelle erneut frisch abkleben, oder wir tupfen den Leitlack auf. Wichtig ist das wir mehrere Schichten auftragen damit der Widerstand so gering wie möglich wird. Haben wir getupft, so müssen wird warten bis der Leitlack durchgetrocknen ist und dann könne wir ihn mit dem Cuttermesser den Lack soweit wegkratzen bis wir wieder ca. auf der Breite der original Leiterbahn sind. Ist der Lack getrocknet, schalten wir die Heckscheibenheizung wieder ein und hauchen gegen die Heckscheibe. Haben wir alles richtig gemacht, so sehen wir das die Leiterbahn wieder funktioniert.

Habe ich mal hierher kopiert
Gruß


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Lupo116
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 25 Feb 16 09:01:10    Titel: Re: Heizung

GTV6-25 hat Folgendes geschrieben:
Habe ich mal hierher kopiert

Aus dem Waldorf Kindergarten Bastelkurs? Laughing

Pädagogisch und inhaltlich aber voll korrekt!
Lupo


Nach oben
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Do 25 Feb 16 13:52:11    Titel:

Servus,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung, die Anwendung vom Multimeter ist mir bekannt, das rausmessen dürfte auch kein Problem sein. Mich hätte interessiert wo man den Silberlack herbekommt bzw. gibt es einen Silberlack-Hersteller der zu empfehlen wäre oder einen den man besser nicht her nimmt, weil er nix taugt?
Danke!

Beste Grüße

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Do 25 Feb 16 14:15:22    Titel:

Ich habs zwar noch nicht probiert, aber das hier von Loctite kann so schlecht nicht sein: http://www.amazon.de/LOCTITE%C2%AE-3863-Rep-Set-f%C3%BCr-Heckscheibenheizung/dp/B00DC1IFR4

ServuStefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 26 Feb 16 08:43:24    Titel:

Servus Stefan,

vielen Dank für Deinen Tip, ich werde das mal ausprobieren und dann berichten.

Beste Grüße

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Lupo116
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 26 Feb 16 14:53:01    Titel:

Ich hab das schon bei mehreren Autos gemacht (allerdings eher bei den Alltagsschlampen) und das Loctite Zeug funktionierte immer einwandfrei.

Lupo


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Karosserie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr