'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Ventilspiel GTV6

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joeGTV6
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 24.04.2016
Beiträge: 28
Wohnort: Goslar
Land:

BeitragVerfasst am: Do 07 Jun 18 20:52:38    Titel: Ventilspiel GTV6

Hallo liebe Alfisti,
ist vielleicht eine banale Frage habe aber bisher leider keine Antwort gefunden: wie stelle ich das Ventilspiel des Einlassventils bei meinem GTV6 ein? Muss die Nockenwelle raus?
Viele Grüße
Jörn


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Turbofan
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 13.12.2005
Beiträge: 364
Wohnort: 49577 Ankum
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 08 Jun 18 16:46:08    Titel:

Moin Jörn, ich glaube die Frage erübrigt sich, wenne mal die Ventildeckel abnimmst, dauert keine 10 Minuten!

Gruß aus dem Artland


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jun 18 23:24:56    Titel:

Hermann, Du meinst die Auslaßventile leider...

Jörn: wie man Ventilspiel an sich mißt und einstellt weißt Du?

Betreffend des Einstellen des Einlasses, das ist leider mehr als mühsam:

Zahnriemenabdeckung und ZR weg (ist nicht lustig, wenn die Kühlerschläuche oben sind; wie man den öldruckgesteuerten Spanner entspannt (und wieder spannt) weißt Du?)

beide Ventildeckel abbauen

22er Zentralmutter der Nockenwellen lösen, die ZR-Räder nach vorn ziehen
Nockenwellenböcke abschrauben
Nockenwellen herausziehen

dann kommt man zu den Tassenstößeln, ich sauge das Öl über den Stößeln mit einer Spritze ab. Dann kann man die mit einen Sauger abziehen (oder sonstwie). Dann kommt man zu den Shims. Die sind ident mit denen der Vierzylinder.

Ventilspiel ist: 0,20 - 0,25 Auslaß und Einlaß 0,45 - 0,50. Ich bevorzuge eher die oberen Werte.

Das Messen ist auch ein bisserl mühsam, geht mit einer normalen Fühlerlehre aber, wenn man die ums Eck reinfädelt.

3 Stunden gehen da gut drauf ... und gut aufpassen, dass dann perfekt auf OT gestellt wird, die Zündungeinstellung würde ich in jedem Fall nachher kontrollieren

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
joeGTV6
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 24.04.2016
Beiträge: 28
Wohnort: Goslar
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jun 18 23:35:08    Titel:

Hi Oliviero,
vielen Dank für die ausführliche Antwort. Mit den Auslassventilen ist das wirklich kein großer Akt, beim Einlass sieht das doch wohl schon ganz anders aus. Hätte ich gleich mal machen sollen, als ich vor einem Jahr die Zylinderkopfdichtung wechseln musste blob5


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Turbofan
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 13.12.2005
Beiträge: 364
Wohnort: 49577 Ankum
Land:

BeitragVerfasst am: So 10 Jun 18 13:23:48    Titel:

Moin Oliver, die Frage vom Jörn bezog sich doch darauf ob die Nockenwelle raus muß zwecks Einlassventileinstellung? Und dieses hätte er sofort gesehen
wenn der oder die Ventildeckel entfernt sind! Komisch auch das er beim Zylinderkopfdichtungswechsel nich die Ventile einstellt:salut:

Schöne Grüße aus dem Artland


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 636
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun 18 19:45:39    Titel: Zahnriemen

Hallo,
Können die Nockenwellen nicht drin bleiben,
wenn der Mitnehmer von der Nockenwelle abgezogen
wird?
Somit bleiben die Nockenwellenräder an Ort und Stelle
und der Zahnriemen kann drin bleiben, Das Runternehmen des Zahnriemen und Neueinstellen der Nockenwellen entfällt.

Bester Gruß
Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 636
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun 18 19:53:22    Titel: Zahnriemen

Hier ein Bild dazu





6259EB8A-0FD9-44D4-8BF1-56DC7952B004.jpeg
 Beschreibung:
Zahnriemen einstellen
 Dateigröße:  1.61 MB
 Angeschaut:  74 mal

6259EB8A-0FD9-44D4-8BF1-56DC7952B004.jpeg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 636
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 11 Jun 18 20:27:17    Titel: Zahnriemen

Sorry,
Sollte im vorherigen Beitrag so stehen:
Kann der Zahnriemen nicht drauf bleiben,
wenn die Mitnehmer der Nockenwellen abgezogen
werden?
Nockenwellen müssen natürlich raus um die Einlassventile
einzustellen

Bester Gruß


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
B6C
schreibt auch mal was


Anmeldedatum: 28.03.2016
Beiträge: 24
Wohnort: MUC
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 06 Jul 18 19:52:00    Titel:

Zitat:


Ventilspiel ist: 0,20 - 0,25 Auslaß



IMHO ist der korrekte Wert 0,225 - 0,25 Auslass

VG
Ralph


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 636
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 09 Jul 18 22:14:05    Titel: Ventilspiel

Habe heute Nockenwellen getauscht,
Zahnriemen wurde hierbei nicht abgenommen
Bester Gruß
Rolf





80269042-0E39-476D-A73F-C37F8E2D8BFC.jpeg
 Beschreibung:
Nockenwelle ausgebaut
 Dateigröße:  1.93 MB
 Angeschaut:  71 mal

80269042-0E39-476D-A73F-C37F8E2D8BFC.jpeg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Do 12 Jul 18 13:22:41    Titel:

Ich dachte man muss den Riemen abnehmen, weil ich nicht wusste wie weit man die Räder herausziehen kann (sprich zu weit muss).

Das vereinfacht es natürlich doch deutlich!

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr