'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Wieberbelebung 75 2.0 TS LE
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 630
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Di 10 Nov 15 22:34:00    Titel: Ring

Hi Manfred,
wenn Du einen Shim von unten betrachtest, kannst Du eine Vertiefung sehen.
Im Normalfall wird diese durch das Ventil ausgefüllt.
Wird dieser Shim nun auf einem 8 mm Ventil verwendet, entsteht ein rundumlaufender Spalt von 0,5 mm.
Dieser kann mit einen gedrehten Ring, der in der Höhe der Innenhöhe
Des Shims entspricht aufgefüllt/ausgeglichen werden.
Der Ring verhindert das hin und her Wandern des Shims.

Besser kann ich es nur mit einer Zeichnung erklären.....


Gruss Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
alfamann62
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.08.2010
Beiträge: 163
Wohnort: Sinsheim
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Nov 15 21:06:45    Titel:

Hallo Rolf,

das mit dem Spalt ist mir schon klar. Ich habe nur nicht kapiert, warum der Ring nicht nach unten rutscht (den Ventilschaft runter)

Gruß

Manfred


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Nov 15 22:06:48    Titel:

Zitat aus einemanderen Forum
Zitat:
Moin moin, 8mm Ventile sind im 8V Twinspark Motor verbaut. Also im alfa 75 oder im 164 Twin Spark.
Plättchen in der Größe müsstest Du bei Alfa bekommen oder alternativ beim Ducatihändler. Die alten Königswellen Ducs haben auch die 8mm Plättchen.
Du kannst aber auch die mit 9mm nehmen. Flüchten können die nicht, es sei denn, das Ventilspiel ist viel zu groß.


Ich hab sie mal zum einstellen des Ventilspiels mal verbaut.
Beim drehen der Nockenwelle konnte ich auch nix ungewöhnliches festellen..

Ich bin mit dem Ausmessen noch nicht ganz fertig um zu bestimmen welche 8mm Shims ich genau brauche.
Dann werde ich mal schauen was ich mache.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 630
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Nov 15 22:16:58    Titel: Spalt

[quote="alfamann62"]Hallo Rolf,

das mit dem Spalt ist mir schon klar. Ich habe nur nicht kapiert, warum der Ring nicht nach unten rutscht (den Ventilschaft runter)

Gruß

Manfred[/quote]

Hallo Manfred,
Der Ring ist etwas flacher, als der Abstand zwischen Shimauflage und der Oberkante der Keile für den Ventilfederteller.

Gruss Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
alfamann62
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.08.2010
Beiträge: 163
Wohnort: Sinsheim
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Nov 15 22:22:38    Titel:

Klar, da ist ja gar nicht so viel Platz. Und diese Mini-Ringe drehst du selber?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 630
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Nov 15 22:27:34    Titel: No no..

Hi Manfred,
natürlich nicht. Das hatte ein Spezialist für mich erledigt. Für die hier besprochenen Ringe braucht man definitiv einen guten Dreher und gutes Material.

Gruss Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: So 27 Dez 15 19:29:34    Titel:

Ich bin jetzt kurz davor den Zylinderkopf zu montieren.
Nachdem ich die erste Dichtung durch ein Mißgeschick unbrauchbar gemacht habe, habe ich einen neue geordert.
Bei dieser sind nun 6 O-Ringe mit gelifert worden.
Kann mir jemand sagen wo diese verbaut sind?
Im Handbuch ist die Rede von 2 O-Ringen nach der dem Auflegen der Zylinderkopfdichtung.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Kommen die da hin wo die Kreise sind oder an den Dickeren Teilen.
Leider sind in meinen Unterlagen keine vernünftigen Abbildungen vorhanden.
Danke im Voraus




Zuletzt bearbeitet von Schlosser am Do 10 Nov 16 00:05:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 28 Dez 15 00:34:45    Titel:

Die O-Ringe kommen auf die Bohrungen der ÖL Kanäle, müssten 3 pro Seite sein, im gesamten also 6 Stück. Schaut gut aus mit Deinen Markierungen.

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 28 Dez 15 01:45:36    Titel:

Tomboy hat Folgendes geschrieben:
Die O-Ringe kommen auf die Bohrungen der ÖL Kanäle, müssten 3 pro Seite sein, im gesamten also 6 Stück. Schaut gut aus mit Deinen Markierungen.

Gruß

Tom


Leider sind nicht an allen Markierungen in der Kopfdichtung auch Löcher Confused


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 28 Dez 15 13:58:57    Titel:

Ich habe gerade die selben Arbeiten zu machen, ich knipse heute Abend ein paar Bilder zum vergleichen.

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 29 Dez 15 18:41:35    Titel:

Der Zylinderkopf ist montiert,
Nach Rücksprache mit einem KFZ Meister wurden von den O-Ringe zwei Stück an den Ölkanälen verbaut. Gab auch keine andere Möglichkeit.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Nach Montage der Steuerkette und anschliessendem Ausrichten der Nockwellen, Motor von Hand gedreht und erstmal alles für OK befunden.

Jetzt wollte ich den Zünderverteiler montieren und laut Handbuch soll der Finger ja 5-7mm vor der Markierung stehen.
Jetzt musste ich feststellten das ich zwei Markierungen am Verteiler habe.
Welche ist denn die Richtige?
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen


Letzte Woche noch das hintere Motorlager gewechselt.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen




Zuletzt bearbeitet von Schlosser am Do 10 Nov 16 00:04:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Do 31 März 16 15:06:45    Titel:

Moinsen
Zur Zeit ist Pause, jedoch nur von der Praktischen Seite.
Die Teilejagt geht indess weiter

Durch eine Weiterbildungsmaßnahme die leider nur Freitag und Samstag machbar ist habe ich einfach nicht die Zeit.

Was ich dennnoch dringend benötige wäre eine vernüftige Übersicht der Anschlüsse an der Ansaugbrücke und Einspritztrakt.
Ich rätsel da schone eine Weile wo welcher Schlauch ran muss.
Die Abildung im Werkstatthandbuch ist leider nicht sehr hilfreich.
Also wer da was hat, ich würde mich freuen.

Ach ja und noch eine nicht ganz unwichtige Frage.
Kann ich beim Motorprobelauf die Kardanwelle abgebaut lassen?

Gruß Steve


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 14 Mai 16 20:16:17    Titel:

Weiter gehts.... Smile

Die arbeiten am Motorraum neigen sich dem Ende zu.

Da ich ja bis jetzt nicht wusste, und es auch sicher nie in Erfahrung bringen werde, wann der Motor das letzt mal lief, habe ich zu Sicherheit noch die Ölwanne abgebaut und vom Ölschlamm berfreit.
Desweiteren konnt ich mir so den Motor von innen anschauen.
Visuell ist alles in Ordnung.

Heute habe ich die Ölwanne wieder eingebaut und frisches ÖL aufgefüllt.
Zündkerzen eingebaut und verkabelt.
Hier hatte ich so meine Schwierigkeit mit der Zuordnung der Zündkabel, da die Abbildung in den Unterlagen doch etwas Rätselhalt war.
Warum beschriftet man sowas nicht Confused.
Zum Glück stand noch ein verkabeltet TS in der Nähe so konnte ich nachschauen.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
sieht schon wieder nach Motor aus


Beim anschließen der Zündspulen bin ich auf ein Problem gestoßen.
An der rechten Zündspule( wenn man vor dem Motorraum steht)
befindet sich an einem weißen Kabel eine Stecker, jedoch hab ich in der näheren Umgebung kein geeignenten Anschluß. Es Steckt auch ein Clip im Stecker.
An der linken Zündspule ist dieser Stecker auch, aber hier ist er am Kabelbaum angeschlossen.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Seltsamer Stecker
Weiß jemand ob das so sein muss oder fehlt hier was.

Dann habe ich noch einer Frage zum Kabel für die Batterie.
Ein Kabel der Minusklemme ist mit derKarrosserie über dem Scheinwerfer befestigt, wo kommt das andere hin?
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen


Dann wollte ich nochmal auf meiner letzte Frage zurückkommen.
Kann der Probelauf bei demontierter Kardanwelle durchgeführt werden oder ist es zu riskant?
Es ist nur der Stern mit den drei Schrauben in der Glocke ohne Hardyscheibe.
Dass ich nicht Vollgas geben werde ist klar.


Als nächstes wird dann das Getriebe demontiert.

Ich wünsche allen noch schöne Pfingsten.

Gruß Steve




Zuletzt bearbeitet von Schlosser am Do 10 Nov 16 00:00:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
alfa75ben
Site Admin


Anmeldedatum: 02.08.2004
Beiträge: 2090
Wohnort: Egestorf
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 14 Mai 16 21:10:59    Titel:

Moin Steve. Warum sollte der Probelauf zu riskant sein? Wo siehst du das Problem?

Gruß
Ben


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 14 Mai 16 21:28:23    Titel:

Schlosser hat Folgendes geschrieben:
Beim anschließen der Zündspulen bin ich auf ein Problem gestoßen.
An der rechten Zündspule( wenn man vor dem Motorraum steht)
befindet sich an einem weißen Kabel eine Stecker, jedoch hab ich in der näheren Umgebung kein geeignenten Anschluß. Es Steckt auch ein Clip im Stecker.
An der linken Zündspule ist dieser Stecker auch, aber hier ist er am Kabelbaum angeschlossen.

Das ist schon OK so. Über das weiße Kabel bekommt der Drehzahlmesser sein Signal. Da nur ein Drehzahlmesser im Instrumentenbrett eingebaut ist brauchts auch nur ein Kabel! Wink
Es ist übrigens egal an welcher Zündspule man ansteckt.
Schlosser hat Folgendes geschrieben:
Dann habe ich noch einer Frage zum Kabel für die Batterie.
Ein Kabel der Minusklemme ist mit derKarrosserie über dem Scheinwerfer befestigt, wo kommt das andere hin?

Das müßte der Masseanschluß am Zylinderkopf sein.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr