'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Dellorto 40 DHLA G

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 06 Apr 15 18:35:04    Titel: Dellorto 40 DHLA G

Hallo

Gerade habe ich die Vergeser meiner Alfetta GTV (Bj. 1978) gereinigt und abgedichtet.
Mehr aus Neugier habe ich hier im Forum mal nach Infos zu diesen Vergasern gesucht und in einem alten Beitrag eine Liste für die Bedüsung gefunden. Jetzt bin ich verwundert:
Meine Vergaser tragen die Bezeichnung DHLA G , in dieser Liste ist aber immer nur die Rede von DHLA H ?!
Was ist der Unterschied und warum habe ich Gs?

Was kann ich aus den eingestanzten Nummern schliessen?
Die Luftrichter sind 32er, also passend zu meinem 2L Motor

Vielen Dank vorab falls mich jemand aufklären kann

Gruß

Alexander





DSCF8230.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  302.09 KB
 Angeschaut:  324 mal

DSCF8230.JPG



DSCF8229.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  333.49 KB
 Angeschaut:  267 mal

DSCF8229.JPG



DSCF8228.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  338.46 KB
 Angeschaut:  281 mal

DSCF8228.JPG



DSCF8227.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  341.42 KB
 Angeschaut:  280 mal

DSCF8227.JPG



DSCF8226.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  344.24 KB
 Angeschaut:  271 mal

DSCF8226.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 06 Apr 15 22:46:09    Titel:

Hallo Alex,

Es gibt sowohl DHLA 40G mit 30er oder auch 32er Lufttrichter, genaue Aufschlüsselung gibt es mit der eingestanzten Nummer in der Blechlasche.
Ich könnte da was ei scannen wenn es Dir weiter hilft?
Ich glaube ein Unterschied zwischen G und H könnte sein das der eine mit Unterdruck Anschluss für den Zündverteiler hat und der andere keinen?

Gruß Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: Di 07 Apr 15 09:47:42    Titel: dellorto G oder H

Danke für das Angebot, sehr gerne bei Gelegenheit einscannen. Also meine Vergaser haben keinen Unterdruckanschluß für den Zündverteiler.
Wieso unterscheiden sich die eingestanzten Nummern sowohl auf dem Vergasergehäuse als auch auf den Blechlaschen?

Hier nochmal die Nr.:

Vergaser 1
Gehäuse Nr. : 120843
Blechlasche: 5300P / 116550401101

Vergaser2
Gehäuse Nr.: 120796
Blechlasche: 5301A / 116550401001


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Di 07 Apr 15 22:54:46    Titel:

Servus,

da haben wir schon den ersten Unterschied, ich habe die H-Variante eingebaut und einer davon hat einen Unterdruckanschluss für den Zündverteiler, das Gewicht des Schwimmers vom H-Model ist um 1,5 g leichter und die Bedüsung ein wenig kleiner von den Durchmessern. Möglicherweise ist die H- Variante für den 2 Liter Motor mit der Nr.016.23 (120 PS)
Von der Bedüsung sind die G-Typen 116.55.04.010.1 und der 116.55.04.011.01 gleich.
Ich denke der Unterschied der Nummern kommt daher, dass der erste Vergaser andere Hebel und Benzinanschlüsse hat wie der zweite Vergaser?


Gruß

Tom

PS: sobald mir ein Scanner zur Verfügung steht, stelle ich das Datenblatt ein.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr 15 21:12:41    Titel: schwimmer und andere unterschiede

Aha! Wie sieht denn der Unterdruckanschluß aus und wo befindet der sich? Vielleicht habe ich den nur übersehen.
Bei mir sind die 10g Schwimmer drin. Und 120 PS passt auch, mein GTV habe ich auf Sardinien gekauft, damals hatte sie 120 PS. (inzwischen mehr)
aber evtl. sollte ich dann jetzt auch die Bedüsung auf die 130 PS Variante anpassen.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr 15 21:58:21    Titel:

meine hauptmischrohr 7772.10
hauptdüse 145

das ist ja schiesse, ich dachte immer dass das nur über die nockenwellen gemacht wurde mit den 120 anstatt 130 ps. muss mir dann ja mindestens andere hautpdüsen und hauptmischrohre besorgen.


sind das diese dokumente die du mir scannen wolltest?

http://www.alfaforum.de/viewtopic.php?t=3673&highlight=dellorto


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 13 Apr 15 22:00:44    Titel: Vergaser Daten

Servus,

wie besprochen die Vergaser Daten, guckst Du in der Mitte linke Seite:

Gruß

Tom





Vergaser.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.98 MB
 Angeschaut:  638 mal

Vergaser.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 15 Apr 15 22:58:40    Titel:

Und was ist jetzt mit Deinen Vergasern?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 17 Apr 15 16:53:53    Titel: vergaser bedüsung

Hallo Tom,
danke für das Dokument. Offensichtlich ist bei meinen Vergasern irgendwas durcheinander. Der Blechlasche nach zu Urteilen habe ich ja die Vergaser die in der Mitte aufgeführt sind. Der Hauptdüse (145) nach
sind es die Vergaser die oben beschrieben sind. Das Mischrohr ist wieder ein anderes?! ...also erlich gesagt weiss ich gerade nicht so ganz was ich daraus schliessen soll, bzw. was ich machen sollte?
Schliesslich lief das Auto ja eigentlich ganz gut. Gerade unter volllast hatte ich keine Probleme, eher so bei Halbgas, langsam Beschleunigen da schaukelte sich die Gasannahme manchmal ganz merkwürdig hoch.
nicht so ein richitges stottern eher ein weiches hin und her so als würde man auf dem Gaspedal rumwippen.? ne Idee wovon das kommen könnte?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: So 21 Jun 15 12:52:09    Titel: DHLA Hs

Hallo

ich habe inzwischen einen alten Satz DHLA Hs gefunden und überlege gerade diese für meine Alfetta GTV (2L ,Bj. 1978) in Stand zu setzen.
Diese Vergeser sind mit einen Unterdruckanschluß für die Zündung versehen, den ich allerdings nicht benötige. Daher die Fragen:

1. Könnte ich diesen mit einer Kappe einfach stillegen und die Vergaser für mein Auto verwenden?

2.Unterscheiden sich die Gehäuse der DHLA Serien (abgesehen vom Unterdruckanschluß) oder ergeben sich die Bezeichnungen G oder H nur über verscheidene Bedüsungen? Ich frage weil meine Gs im besseren Zustand sind. Könnte ich über eine entsprechende Bedüsung ein DHLA H draus machen?

Vielen Dank für Eure Hilfe


Gruß#

Alexander





2015-06-19 20.40.16.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  568.95 KB
 Angeschaut:  300 mal

2015-06-19 20.40.16.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Alfaalex
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Stuttgart
Land:

BeitragVerfasst am: So 21 Jun 15 13:29:40    Titel: Vergaser

...und noch zwei Grundlegende Fragen zu Schwimmerkammerniveau und Beschleunigungspumpe.

Schwimmerkammerniveau:
Der Motor und damit auch die Vergaser sind ja um ein paar Grad geneigt im Auto eingebaut (glaube 10°).
sollte man die Vergaser nicht besser so einbauen dass die Einbaulage genau Waagerecht ist? Zum Beispiel über eine Korrektur der Stützstrebe die unten an den Motorträger geht?

Leider finde ich nirgendwo Infos zur Einstellung der Beschleunigungspumpe. Kann mir jemand sagen wann/bis wo der Mechanismus einsetzen sollte?

Gruß


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
desmosepp
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: So 21 Jun 15 17:33:49    Titel:

Tach.....was soll das bringen,wenn du Kurven fährst neigt sich das Auto auch nach rechts und links. Außerdem kannst du nichts verstellen an der Strebe ,gibt nur Spannungen. Was Sinn machen würde ist die Motorlage ein bisschen zu ändern. Die Motohalter ausfrässen so das er nach rechts kippt.Bei meinem Ts habe ich extra die Brücke abgefraesst und Motorlager bearbeitet um die Vergaser einigermaßen gerade zubekommen.Du musst halt nachher die Kardanwelle wieder ausrichten. Gruß Sepp


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr