'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Dans GTV 2.0 Gebastel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 30 Apr 14 22:32:26    Titel:

Moinmoin,

es geht weiter... Heute den Unterboden gespritzt. Habe Elaskon UBS schwarz verwendet. Und vorher (3x) mit Ovagrundol grundiert. Wobei ich den alten Unterbodenschtz nicht vollständig entfernt habe.

Morgen möchte ich die Hohlräume machen. Erstmal mit dem dünnflüssigen mit Fluid Film Liquid A. Später soll dann das dickflüssigere Liquid AR folgen.

Dazu habe ich auch direkt ein Frage: Bestehen die Schweller aus nur einer oder mehreren Kammern? Question

In den nächsten Tagen werde ich wohl wieder mehr fragen. Aber damit es nicht langweilig erstmal noch zwei Bilder: afro

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Do 08 Mai 14 20:52:36    Titel:

Moin,

weiß keiner ne Antwort auf meine Frage mit dem Schweller oder ist die Frage zwischen dem anderen langweiligen Zeug das ich so schreibe untergegangen? Razz

Ich versuchs einfach nochmal, sind jetzt auch Fragen hinzugekommen:
1. Besteht der Schweller aus einer oder mehreren Kammern. Wäre für die Holraumkonservierung gut zu wissen.
2. Hier im Forum habe ich gelesen, dass man den Motor erst laufen lassen soll bevor man die Hardyscheiben richtig anzieht. Sollen bei diesem ersten Lauf die Spannbänder der Scheiben noch dran sein? (Ich vermute jetzt mal die müssen vorher ab)
3. Der Behälter für die Bremsflüssigkeit scheint irgendwie aus zwei Kammern zu bestehen. Bremse hinten + Kupplung sind ab, aber im vorderen Bereich des Behälters ist noch Flüssigkeit. Muss man da beim wiederbefüllen und entlüften was besonderes beachten?
4. Weiss jemand den Abstand zwischen "ALFA" und "ROMEO" des Schriftzuges auf dem Heck der Serie 1 GTVs?

Beste Grüße!


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 09 Mai 14 06:07:34    Titel:

1. Beim GTV weiß ichs nicht, aber beim 75 ist es eine Kammer. Würde deshalb vermuten, daß es bei allen Transen so ist.
2. Die Bänder sind nur Montagehilfen. Ab damit!
3. Da gibts nix weiter zu beachten. Einfach auffüllen.

ServuSefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Anderl
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 101
Wohnort: 80807 MUC
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 10 Mai 14 20:42:16    Titel:

Servus,

bin grad bei einer Netzrecherche auf diesen Thread gestoßen:
http://www.alfabb.com/bb/forums/alfetta-gtv6-1972-1986/239850-1985-gtv6-build-rest-o-rod-thread-zaxxon-6.html

Das sollte deine Schwellerfrage hoffentl. beantworten. Müsste ansonsten auch noch irgendwo nen Dinol-Plan für Hohlraumkonservierung irgendwo haben.

Ciao,
Andy


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 12 Mai 14 22:07:44    Titel:

Moinmoin,

danke für eure Infos. Bei den Fotos in dem alfabb-Thread kann man ja gut in alle Hohlräume schauen. Und ich dachte immer in Amiland ist Rost kein so großes Problem.

Bei mir steht das Auto seit heute wieder auf eigenen Rädern Smile Leider steht das Auto hinten trotz neuer Federn immer noch schlief Sad (Links 1,5cm tiefer als rechts)

Ich habe was von Distanzscheiben um die Federn hinten auszugleichen gelesen. (Alfa Nummern 116.00.25.528.[05/06/07]) Diese sind wohl nicht mehr zu bekommen, aber eventuell kann man die nachbauen? Ist meine Annahme richtig, dass diese oben über die Feder (Zeichnung) kommen? Eventuell hat jemand ein Foto von so einem Teil?

Beste Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
GTV1000
ist oft hier


Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 627
Wohnort: OWL
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 12 Mai 14 22:41:03    Titel: Schieflage

Hi Naki,
diese Distanzstücke habe ich noch aus div. Schlachtungen. Der dickeste Ring ist aus Alu und ca 10mm stark. Diese Ringe kommen unten zwischen Gummi und Feder.
Du hast auch die Drehstäbe raus gehabt? Denn auch die Einstellung der Drehstäbe hat auswirkungen auf die HA. Sollte VL tiefer sein als VR geht er hinten rechts höher. Am besten mal alle Radläufe messen und schauen ob Du diagonal was feststellen kannst.

Gruß
Rolf


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 08:21:43    Titel: Q 4

Ciao,
1cm
und von der rechten Kenzeichen Schraube 5,3 cm
...da hat jemand aber fleissig Bohrungen zugeschweisst Wink
Weiterhin gutes gelingen...aus eigener Erfahrung es lohnt sich!
salut Leif-Svante


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 08:22:26    Titel: Q 4

per Info


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 08:39:51    Titel: Wagen Hoehe

Hi, bei mir habe ich einst bei der Drehstab-Einstellung die Tankfuellung und mein eigenes Gewicht auf der Fahrerseite beruecksichtig ..meine LAGs auf den Beifahrerseite sind eher leicht... Wink...eventuell musst Du gar nichts machen.., wobei 1,5cm ist zu viel da musst schon 150+ kg wiegen...tippe auch auf ungleiche Drehstab einstellung salut Leif-Svante


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 08:48:30    Titel: so und sorry so langsam geht mir die DE Erammatik verloren

..wie heisst es immer so schoen "etwaige Schreibfehler sind zu verzeihen"...bitte auch in meinem Fall (KenNzeichen+DER Beifaherseite+Einstellung ist ein Substantiv) nach langen Jahren in Italien reichen 3 Minuten zur Korrektur nicht mehr aus ...hahaha Laughing


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 20:05:26    Titel:

Moin,

ne Drehstäbe hatte ich nicht raus. Aber vorne ist er eigentlich ziemlich gerade. Messe die Tage aber nochmal genau. Ein voller Tank dürfte das ganze eher verschlechtern, der sitzt ja auch auf der tieferen linken Seite Smile

Wenn die Distanzscheiben unten auf dem Gummi liegen ist es ja sogesehen einfach ein dickerer Federteller. Der ist natürlich nicht so einfach nachzubauen. Spricht etwas dagegen es so wie in meiner Zeichnung zu machen? Den könnte man recht einfach aus Alu in der passenden Stärke drehen.

Danke für die Maße discovolante. Bohrungen müsste ich keine zuheften, da das Emblem der 2. Serie geklebt ist. Den Alfa Romeo Schriftzug werde ich ebenfalls kleben. Habe dich übrigens sehr gut verstanden, nehme es mit der Rechtschreibung nicht so genau Smile

Beste Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 21:46:13    Titel:

Das Reserverad drin oder nicht drin bringt auch wenigstens 1-3mm..wenn er vorne nicht hängt ist aber etwas komisch 1, 5 cm sind zu viel...mal blöd. .ist im oberen Daempferanschlag alles identisch. ..ja klar gab es Fertigung s Toleranz aber so viel habe ich nie gesehen. ..


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Anderl
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 101
Wohnort: 80807 MUC
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Mai 14 22:35:29    Titel:

Wenn du andere Fehlerquellen ausschließen kannst, sähe ich jetzt nichts, was gegen den Höhenausgleich "oben" spricht. Die Differenz erscheint mir aber auch groß - wie war's denn vor der Zerlegung?

Eine elegantere Möglichkeit wäre natürlich sowas hier:
http://rsrnurburg.com/shop/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=14&category_id=3&option=com_virtuemart&Itemid=2
M.W. aber nach wie vor ohne Gutachten...


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Do 15 Mai 14 23:10:26    Titel:

Moinmoin,

vor dem Umbau stand er genau so schief, ich hatte es da einfach auf die alten Federn geschoben...

Wenn ich das richtig gesehen habe funktioniert die Höhenverstellung von RS aber nur mit den entsprechenden Federn von RS.

Ich werde das Auto vorne mal auf (gleichhohe) Böcke stellen, dann kann ich sehen ob es mit der Drehstabeinstellung zu tun hat oder nicht. Werde berichten...

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 16 Mai 14 10:11:01    Titel: ..es sind die Drehstaebe

Hi Sir, also wenn Das das Biest ist...a) cooler Hund b) schon mit diesem Bild sieht man das einer einst sich mit den Drehstab Einstellung vertan hat...das passiert leicht ...moechte keine Angst verbreiten, aber sei vorsichtig bei der Korrektur das ist reichlich Mausfallen-Spannung im Spiel, mach das besser nicht alleine..wenn Du die Spannung erhoehst und mit einem Wagen heber das Dreieck komprimierst um es auszuhacken braucht Du einen zweiten Mann der sich auf den Kotfluegel setzt..sonst hebst den ganzen Wagen von den Boecken...und besorgt Dir gutes Material zum Markieren und ein Drehstab-Extraktor oder einen Gleithammer ...und berechne vorher genau wieviel Zaehne vorne und wie viel hinten zu verstellen sind...aber Du schaffst das ! gut Vorbereitet und mit leicht zu loesendem Stab sind das 2h...ein bisschen Glueck braucht man immer. salut Leif-Svante


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr