'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Dans GTV 2.0 Gebastel
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 04 Jan 14 17:35:14    Titel: Dans GTV 2.0 Gebastel

Hallo liebe Leute,

um eine richtige Restauration geht es hier nicht. Aber ein paar Sachen mache ich halt schon an meinem 84er GTV 2.0 und ich wollte nicht extra für jede kleine Frage einen eigenen Thread aufmachen, darum geht es hier also. Ab und an ein kleines Bild posten kann sicher auch nicht schaden, belebt das Forum vielleicht ein wenig.

Zurzeit bin ich dabei den hinteren Teil des Autos unten rum neu zu machen. Komischer Weise sieht das Heck wesentlich schlechter aus als vorne. Aber eigentlich ist alles eine sehr gute Substanz, die wichtigen Schweißarbeiten sind ja auch schon vor meiner Zeit gelaufen.

Und da geht es auch schon los mit meiner Fragerei:

  1. Ich möchte gern das Getriebe äußerlich reinigen. Kann man dieses einfach mit Reinigern und dem Kärcher zu bearbeiten und kann man das Getriebe einfach umdrehen? Oder spricht irgendetwas (z.B. irgendwelche Entlüftungen) dagegen?
  2. Die hinteren Radlager wurden soweit ich weiß zwischen BJ 84/85 verändert. Soweit ich das erkennen konnte unterscheiden sich aber nur die Halteringe. Weiß jemand ob die Lager selbst die gleichen sind? Also könnte man bei BJ 84 ein Lager für BJ 85 mit dem alten Haltering einbauen?
  3. Die inneren Bleche der Radnaben sind durchgerostet (siehe Foto). Gibt es dafür Ersatz?

So das waren erstmal die aktuellen Fragen, ich freue mich wenn ihr mir ein wenig helfen könnt. Nächste Woche will ich erstmal die Kleinteile sandstrahlen.

Viele Grüße
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 04 Jan 14 17:45:41    Titel: Re: Dans GTV 2.0 Gebastel

Das Getriebe kann man umdrehen, ich würde aber vorher das Öl ablassen. Entlüftung gibt es eine im hinteren Bereich oben, so eine Art Pilz mit Gitter.

Radlager sind meines Wissens gleich.

Ersatz für die inneren Bleche der Radnaben gibt es vermutlich nur gebraucht, sind aber für gewöhnlich nicht so rostig wie Deine.

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
twinschpark
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 06.05.2008
Beiträge: 113
Wohnort: OÖ
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 04 Jan 14 21:06:35    Titel:

da hast du auch noch ein schönes stück arbeit vor dir. sieht aber soweit schon ganz gut aus. die Schweißarbeiten stehen mir noch bevor.

Zitat:
1.Ich möchte gern das Getriebe äußerlich reinigen. Kann man dieses einfach mit Reinigern und dem Kärcher zu bearbeiten und kann man das Getriebe einfach umdrehen? Oder spricht irgendetwas (z.B. irgendwelche Entlüftungen) dagegen?

Reinigen ginge wohl am schnellsten und einfachsten mit Trockeneis. Wenn du jemanden weißt, der sowas macht, wäre das die einfachste (aber nicht kostengünstigste) Variante. Ansonsten schön abkratzen, bürsten oder pinseln. Mit Bremsenreiniger, Kaltreiniger, Zahnbürste und co

Zitat:
2.Die hinteren Radlager wurden soweit ich weiß zwischen BJ 84/85 verändert. Soweit ich das erkennen konnte unterscheiden sich aber nur die Halteringe. Weiß jemand ob die Lager selbst die gleichen sind? Also könnte man bei BJ 84 ein Lager für BJ 85 mit dem alten Haltering einbauen?

Radlager sind alle gleich, nur die Sicherungsringe anders. Die alten, also vor 84 sind auf jeden Fall die bessere Wahl, weil stabiler und oft wiederverwendbar. Die neueren sind so instabil, die verdrehen und verwinden sich beim Festziehen und bringt man meist nicht mehr zerstörungsfrei auf. Aber, Radlagerwechsel macht man normalerweise nur einmal und dann erst wieder in 30 Jahren.

Zitat:
3.Die inneren Bleche der Radnaben sind durchgerostet (siehe Foto). Gibt es dafür Ersatz?

Meines Wissen gibt's diese Bleche nicht neu. Da mußt du wohl andere Radnaben aufarbeiten oder was eigenes basteln.

Viel Spaß beim Weiterzangeln.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: So 05 Jan 14 00:42:14    Titel:

Hey, danke für die klaren Antworten.

Ja Trockeneisstrahlen wäre sicher toll. Aber es wird wohl eher die altmodische Methode werden. muss auch nicht aussehen wie geleckt Wink

viele grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 17 Feb 14 20:38:37    Titel:

Moinmoin,

ich wollte diese Tage meine "große" Bestellung fertig machen.

Bei den Radlagern bot man mir welche vom niederländischen Hersteller ABS an. Sind die zu empfehlen? Der Hersteller ist mir völlig unbekannt. SKF und FAG sollen seit einer Weile nicht mehr produzieren.

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Maddes
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 14.01.2011
Beiträge: 264
Wohnort: 74223 Flein
Land:

BeitragVerfasst am: Di 18 Feb 14 18:14:14    Titel:

Hallo nakidei,

ich habe mir welche vom Hersteller IBU gekauft. Es kommt weniger auf die "Marke" an sondern auf den fachlich richtigen Einbau.

Gruß Maddes

P.S: Was kostet der Radlagersatz pro Achse?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Di 18 Feb 14 19:10:47    Titel:

Moin,

pro Seite 87€ (incl Steuer). Etwas über 10% "Restaurationsrabatt" wurden noch runter gehen. (Alfa Service Hurtienne)

Viele Grüße
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Maddes
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 14.01.2011
Beiträge: 264
Wohnort: 74223 Flein
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 26 Feb 14 08:31:44    Titel:

Moin Dan,

das mit den Radlagern geht deutllich billiger! Als ich meine Ausbildung zum Mechatroniker machte hatte ich auch öfters mit Lagern zu tun. Wenn du magst kann ich dir IBU-Lager für BEIDE Seiten vorne besorgen (deutlich billiger, die habe ich auch verbaut). Brauchst du auch den Wellendichtring?

Gruß

Maddes


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 26 Feb 14 12:29:44    Titel:

Moinmoin,

vielen Dank Maddes für das Angebot. Aber meine große Bestellung ist schon raus. Ich glaube aber die Radlager sind das einzige was ich "zu teuer" gekauft habe.

Am Wochenende habe ich alle Kleinteile fertig gestrahlt und längere Bolzen in die Radnaben gezogen (das hatte ich mir einfacher vorgestellt). Bei Gelegenheit geht der Kram dann zum Verzinken. Hinterachse und Co habe ich am Montag zum Pulverbeschichten gebracht.

Eigentlich steht nur noch die Bestellung beim Korrosionsschutzdepot aus, aber da bin ich mir noch nicht so sicher.

Saisonstart (1.4.) werde ich wohl nicht schaffen. Wollte mir dafür eigentlich nächsten Monat 2 Wochen frei nehmen, aber stattdessen sind Überstunden angesagt.

Bei Gelegenheit mache ich mal wieder ein paar Fotos.

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Do 27 Feb 14 11:35:46    Titel:

nakidei hat Folgendes geschrieben:
Korrosionsschutzdepot
Das habe ich grad schon hinter mir...
brantho nitrofest
brantho 3in1

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: So 02 März 14 22:36:01    Titel:

So schick wirds bei mir wohl nicht aussehen. Ich plane da eher die etwas rustikalere schwarze Variante. Ovagrundol Primer und OVER 4 SP habe ich mir rausgesucht. Muss mich von denen aber nochmal beraten lassen, das Problem ist eher das die Auswahl viel zu groß ist.

Habe heute das Getriebeöl abgelassen.Dabei ist mir aufgefallen, dass die Entlüftung wohl dicht sitzt. Das Foto habe ich übrigens aufgenommen nachdem ich das Getriebe mit dem Handfeger "gereinigt" hatte Smile .
Kann man die Entlüftung rausschrauben um diese zu reinigen?

Viele Grüße
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 03 März 14 14:13:46    Titel:

nakidei hat Folgendes geschrieben:
rausschrauben
... hebeln, wenn es nicht zu fest sitzt.

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: So 09 März 14 23:10:42    Titel:

Soo,

habe das Wetter genutzt und war am Auto. Das Getriebe ist jetzt ausreichend Sauber. Die Entlüftung ging recht easy raus.

Weiterhin habe ich ein bisschen was am Heck gemacht. Das Emblem auf der Klappe verschwindet, da es mir in Verbindung mit dem Zender-Flügel davor nicht gefällt. Außer dem gibt es Serie 1 Leuchten und den Serie 1 AR-Schriftzug über dem Kennzeichen. Gefällt sicher nicht jedem, aber das muss es ja auch nicht... Den Spoiler zu lackieren wird bestimmt ziemliche Schei... Embarassed

Anhand der Teilenummern habe ich die hinteren Radlager übrigens für genau die Hälfte im Netz gefunden (bei Amazon). Das ist echt ein krasser Preisunterschied! Die sind jetzt zurückgegangen. Danke an Maddes! Bin von alleine nicht auf die Idee gekommen die Nummern zu goggeln.

Für die HA habe ich jetzt neue Federn von Vogtland. Allerdings ohne Gutachten. Kann ich die per Einzelabnahme eintragen lassen oder sollte ich die einfach zum Pulvern geben?

Ich Habe die "Technischen Daten und Vorschriften" von Alfetta GT/GTV, GTV 6 und 75 vergleichen. Ist die Annahme richtig, dass es Serienmäßig keine dickeren Drehstäbe als 23,4mm gab?

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
75 Romeo
ist oft hier


Anmeldedatum: 17.07.2006
Beiträge: 1228
Wohnort: RLP und NRW
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 10 März 14 07:52:37    Titel:

nakidei hat Folgendes geschrieben:
Ist die Annahme richtig, dass es Serienmäßig keine dickeren Drehstäbe als 23,4mm gab?


Also nach meinem Kenntnisstand ist das das Ende der Fahnenstange. Die fahre ich auch in der GTV 2.0L, zusätzlich den dicksten Stabi vom 75er 3.0L vorn, sowie Bilstein B6 und es dürfte doch ein wenig progressiver sein.

Mehr Durchmesser gibts bei Carsten (alfa romeo nockenwellen)...

Tschö
Christian


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 19 März 14 21:38:33    Titel:

Sooo heute die Teile vom Pulvern geholt. Bis auf die Achse selbst sind die Teile auf dem Bild. Habe fürs Strahlen (Achse, Stabi und Getriebebrücke), Grundieren und Pulvern 120 bezahlt. Habe zwar keinen Vergleich aber denke der Preis ist ganz gut.

Die langen Schrauben für den Stabi muss ich neu drehen, die waren einfach zu verrostet. Jetzt stellt sich für mich die Frage ob ich diese wegen der Tieferlegung eventuell etwas kürzer machen sollte als das Original. Macht das Sinn oder nicht?

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr