'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

TT-2.12-Boliden: Wartungsstau beheben...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Treffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 07:03:10    Titel:

Morgen,
bin schon länger im Süden unterwegs und am Freitag am Gardasee angekommen - jedoch muss ich mir irgendwas auf der Autobahn zerfahren haben, hab schon beim runterfahren von der autobahn gemerkt das ich steht's und ständig am aufsetzen bin(gut die Straßen sind jetzt nicht unbedingt die besten hier) aber so krass war's noch nie, gestern dann nach Verona gefahren und aufm Rückweg dann nur noch in den radkästen geschliffen, komm jetzt nichtmal Mitte Finger zwischen Reifen und radkasten, stoßstangenhterungen sind am sterben und fahrerseite ist die erste poppniete von den TS verbreiterungen weg...kann so nicht mehr viel fahren - hab auch keine Ahnung wo es herkommt!?
Kann ja nur was mit den drehstäben zutun haben bzw deren aufnahmen, aber die sehen eigentlich noch ganz gut aus!?

Grüße
Phillip

Ps.: fahrerseite ist schlimmer als Beifahrer


Nach oben
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 07:34:36    Titel:

Korrigiere, beifahrerseite sieht gut aus, Hand geht fast zwischen, aber stoßstangenhalterung hat's trotzdem hinter sich...

Wagen eben angehoben aber ist nichts zu sehen...bin bisschen ratlos...
Mal wieder... Confused

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen


Nach oben
Antworten mit Zitat
cccarsten
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 08:17:57    Titel:

so ..... wie jeder weiß schraub ich oft etwas gemächlicher (und dann gibts zwischendurch ja noch Pflicht-termine in Mailand....und so) ... leider ...
heut früh gegen ca. 3:00 lief der Motor endlich (hatte mir das Gedächtnis mal keinen Strich durch die Rechnung gemacht .... hatte mal irgendeinen TS bei dem die Zündfolge um 1/4 Umdrehung verschoben war bei einem der beiden Verteiler, ....heute brauchte ich nur die Kappen und das Geraffel draufstecken und er brüllt Cool , .... TT wird dann ja wohl die Probefahrt werden Rolling Eyes ...)
Ansonsten wurde getauscht, bzw. Wartungsstau verringert:
- VA beide Traggelenke gewechselt
- Lenkung komplett getauscht (2 gebrauchte gereinigt, Lenkmanschetten gewechselt......, neue Lenkköpfe...usw.)
- VA Gummikekse gewechselt
- Motor getauscht
- fast alle Manschetten an Antriebswellen gewechselt

hinten ist ein Radlager platt, wird nach der TT gemacht werden müssen Rolling Eyes

mal sehen wie der Bolide sich machen wird Rolling Eyes

um 11:00 wird die VA vermessen und eingestellt..... ist auch sehr sehr nötig Very Happy

dann noch vorne Bremsen und Klötze und Bremsflüssigkeit tauschen

.....leider muss ich trotz Urlaub nachher nochmal zur Arbeit Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

.....aber eben erstmal Fingernägel geschnitten - Handschuhe sind ja was für Weicheier Twisted Evil
..... danke an alle guten (z.B. chemische Geister, aber auch 2 Opel bzw. AUdi Freunde aus der HAlle, Motor alleine reinhängen wäre definitiv nicht gegangen...)
.....und Danke für Telefon-Seelsorge jeglicher Art Twisted Evil

See You
Carsten

....ach ja, Reifen vom Diesel müssen noch drauf, eigentlich auch das Zagato Lenkrad.... aber schaff ich wohl nicht mehr


Nach oben
Antworten mit Zitat
transaxlefan
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 10:09:42    Titel: habe fertig Flasche leer...

...die Braune ist gesattelt und bereit...mit gerade einmal 170 Probekilometern nach drei verstaubten Garagenjahren allerdings noch keine sichere Bank...zumal die 1750 bzw. 2000 ccm bestückten Weber gerade einmal vier Tage drin sind....aber wird schon klappen...


Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 10:57:19    Titel:

Bin vor der Haustür - schnell noch einen Bremssattel tauschen Evil or Very Mad

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
werner
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 11:25:10    Titel:

Spaghettifresser hat Folgendes geschrieben:
Kann ja nur was mit den drehstäben zutun haben bzw deren aufnahmen, aber die sehen eigentlich noch ganz gut aus!?

Hallo Phillip,
so wie das auf dem Bild ausschaut, bist Du in Sachen Freigängigkeit (FelgenET / Bereifung / Tieferlegung) nahe an die Grenze gegangen - evtl zu nahe. Ich hatte das bei meinem ersten Versuch auch: nach dem Zusammenbauen war erstmal alles gut, aber nach einigen Kilometern hatte ich ähnliche Probleme. War nicht viel - ich konnte es ausschleifen und ziehen.

Wäre was kaputtgegangen, hättest Du es wohl bemerkt. Wie soll sich ein Drehstab verselbständigen ohne das Du es siehst?

Für Dich sind jetzt so Spurrillen und Verkehrsberuhigungsschwellen, wie sie da unten häufig sind, ernstzunehmende Feinde - be careful!

bis Mittwoch
Werner


Nach oben
Antworten mit Zitat
nordfisch
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2010
Beiträge: 376
Wohnort: Altenkirchen Rügen
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 11:44:39    Titel:

Ach Werner, den legen wir abends bei einem gepflegtem Bier einfach wieder hoch.Wenn ich das mache kann er nachher auf der nächsten Alm den Acker pflügen.
Aber ich denke auch das sich alles gesetzt hat und er nun ein Problem hat.Sieht alles eh sehr Grenzwertig aus mit der Tieferlegung und den Reifen dazu.Ansonsten denke ich auch das da nichts gebrochen oder ähnliches Ungemach passiert ist.

Grüße aus dem Norden Jan2


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nordfisch
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2010
Beiträge: 376
Wohnort: Altenkirchen Rügen
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 11:49:51    Titel:

Moin Carsten:
schön zu lesen das du es wohl doch schaffst.
Ich drücke dir die Daumen für die letzten Arbeiten.
Wir sehen uns morgen.

Grüße aus dem Norden Jan2


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 12:59:39    Titel:

Der ist vom Vorbesitzer so tief gewesen, die Reifen Fahr ich seid letzten August, da hat sich nie was getan(ja es ist kotzgrenze mit der Bereifung und uneintragbar - hart anbremsen einlenken plus Bodenwelle war oftmals mit Geräuschen verbunden)

ABER inzwischen kommt die kleinste Unebenheit und es macht Geräusche im radkasten, schon beim Bremsen schabt die Karre...

Ich hab Rost am längsträger fahrerseite(Schuldige Seite)
Beifahrer ist vom Vorbesitzer bereits geschweißt...
Da maln Blech drüber legen ist ja nicht das Ding, aber in Italien für mich eher undenkbar...
Nehm den Wagen heut Abend nochmal hoch und mach fotos vom Längsträger...


Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 13:11:41    Titel:

Hossa, das ist aber wirklich tief. War das schon immer so!?
Hast Du Dir evtl. den Plastikram im Radhaus so weit abgeschliffen dass es nun nahezu lose herumhängt?

Schöne Grüsse
Waldek

PS: Fertig; mit Entlüften und allem...


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 14:18:23    Titel:

@ Waldek - Nein Very Happy das is jetzt istZustand
Darum gehts ja - da geht kein Finger mehr zwischen...
Vorher wars ne Handfläche und mit harten Dämpfern und aufpassen war's in Ordnung - für die TT sicher zu tief.

Aber ich kann nichtmal um die Kurve fahren ohne das es schleift, es hat sich da 100%tig irgendwas getan...wie gesagt ich Schau heut Abend nochmal direkt drauf...


Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 15:11:25    Titel:

Tja... ist echt schwer, von hier aus eine Diagnose zu stellen.
Sicherlich hat sich der Drehtstab NICHT gesetzt, die These kann man wohl ausschliessen...

Schöne Grüsse
Waldek

PS: Ich habe noch einmal kurz aus'm Fenster auf meinen 75 geschaut; kann es sein, dass das Vorderrad etwas zu weit vorn steht?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 16:36:54    Titel:

Oliviero hat Folgendes geschrieben:
Freitag mit der GTV6 zum Pickerl gefahren. Leider nein.
Montag nächster Versuch.
SIEG! Very Happy

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
attergau75
ist oft hier


Anmeldedatum: 06.02.2009
Beiträge: 726

Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 17:38:07    Titel:

Waldek hat Folgendes geschrieben:
Tja... ist echt schwer, von hier aus eine Diagnose zu stellen.
Sicherlich hat sich der Drehtstab NICHT gesetzt, die These kann man wohl ausschliessen...

Schöne Grüsse
Waldek

PS: Ich habe noch einmal kurz aus'm Fenster auf meinen 75 geschaut; kann es sein, dass das Vorderrad etwas zu weit vorn steht?


das hab ich mir auch schon gedacht, das rad ist nicht in der gedachten mitte des kotflügels, sieht zumindest auf dem bild so aus.

Daniel


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Spaghettifresser
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Mo 18 Jun 12 18:42:42    Titel:

Fotos von den querlenkeraufnahmen

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Es besteht Handlungsbedarf, aber für ne tieferlegung reichts mir noch nicht...ich kann vorn (1.foto) das stehblech auf der Oberseite getrennt von der aufnshmefläche drücken, aber der träger in sich ist intakt wie auf dem 2. Foto zu sehen...
Ich fahre seit 2 Wochen ohne die Brücke unterm mittellager der Kardanwelle, kann die Karosse unten "auseinander" gegangen sein!? Die Aufnahmen der drehstäbe sitzen eben ja genau dort...

Bin inzwischen der Meinung, einfach höher legen und sehn was passiert, nur ist mit dem Längsträger is echt nicht zu spaßen, wenn da mal schlagartig das Rad durch den Kotflügel geht :/
So tief wie er jetzt ist bekomm ich auf dem weg von peschiera nach Bozen echt probleme...mal schauen...

@ waldek:
Das ist leider seid der letzten Achsvermessung so -.-
Waren nicht in der Lage den nachlauf einzustellen und hab seither keine Werkstatt in berlin gefunden die es hinbekommen hat...selber "irgendwohin" Schrauben nach Mitte radkasten wollt ich auch nicht...


Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Treffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr