'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Wieberbelebung 75 2.0 TS LE
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Do 10 Nov 16 21:54:44    Titel:

Tomboy hat Folgendes geschrieben:
...

Hat alles funktioniert bei der Testfahrt?

Gruß

Tom


Das kann man jetzt so oder so interpretieren Very Happy

gefahren ist er, vorwärts und auch rückwärts.
Das entlüften der Kupplung hat somit schonmal geklappt Rolling Eyes

Jedoch zeigte mir die kurze Runde auch weitere Baustellen auf.
Bremsdruck geht flöten ( tippe auf defekten HBZ)
Leckage am Tank ( war vorher nicht zu sehen das zu wenig Sprit im Tank war)
Ich hoffe das es nicht ein Loch ist was ich übersehen habe.

uvm

1 Schritt vor,und 3 zurück. Smile


Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und bleiben am Ball.

Gruß Steve

PS ich hoffe das die Bilder jetzt wieder sichtbar sind


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 934
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 12 Nov 16 07:53:06    Titel:

Hallo Steve,

Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen, das wird schon wieder. Auf alle Fälle eine saubere Arbeit, die Du da machst!

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Do 16 März 17 21:15:50    Titel:

Update:
Der Tank ist dicht und ruht wieder unterm Fahrzeugboden.

Der Versuch den HBZ mittels neuer Manchetten wieder Instandzusetzten ging leider nach hinten los.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
zerlegter HBZ

Trotz entlüften mit einem Profigerät, ging der Bremsdruck flöten.
Den genauen Ddefekt konnte ich jedoch nicht ermitteln.
Kurzerhand wurde ein Neuteil samt Behälter eingebaut.
Nun scheit es zu gehen
Zwischenzeitlich gings es zur Farbgebung
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Abtransport
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Lackiervorbereitung
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Kotflügel
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
neuer Glanz
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Zurück in der Klinik


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Do 06 Apr 17 21:05:40    Titel:

Karosserie zu 80% wieder zusammengefügt.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen[

Die Kunststoffleisten an den Kotflügelverbreiterungen wieder anzubringen war ziemlich fummelig.
Zum Glück gibt es ja Sekundenkleber


Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Bei jeden Anbauteil wird einen wieder bewusst wie alt die Karre ist und wie verwöhnt man in Sachen Spaltmaße bei heutigen Fahrzeugen ist.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Sogar einigen Leuchtmittel tun nach all den Jahren noch brav Ihren Dienst.


Es ist und bleibt ein Puzzel,einige Teile erschliessen sich mir erst nach den ich etwas eingebaut haben.
"Ach da kommt das hin"

Einige Teile und deren Funktion müssen erst noch geklärt werden.

Es geht voran


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
alfamann62
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.08.2010
Beiträge: 161
Wohnort: Sinsheim
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 07 Apr 17 22:49:36    Titel:

sehr schön
Zusammenbauen macht doch am meisten Spaß

Gruß

Manfred


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 19 Apr 17 21:44:38    Titel:

Kleiner Zwischenstand

Außen sind wir fast durch.

Heute mal die Scheinwerfer begutachtet.
Der erste viel recht schnell auseinander,vom Kleber nicht mehr viel übrig.
Dafür genug von der braunen Pest.
Jetzt heist es aus den vorhandenen machen was möglich ist
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen


Dann habe ich noch zwei Gummiteile gefunde,welche Funtion sich mir nicht erschließt.
Ich vermute das sie von den Spiegeln sind, aber da fehlt Augenscheinlich nichts.

Wer mögt ihr sein?
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Für Tips bin ich Dankbar.

Gruß Steve


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Turbofan
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 13.12.2005
Beiträge: 361
Wohnort: 49577 Ankum
Land:

BeitragVerfasst am: Do 20 Apr 17 16:06:38    Titel:

Moin, haste die Abschlussleiste Spritzdüsen unter der Windschutzscheibe schon wieder verbaut.... wenn ja dann fehlen die dort am Übergang links rechts zum Kotflügel.

Schöne Grüße Hermann


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Do 20 Apr 17 16:45:40    Titel:

Meinst du das Windleitblech?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 23 Mai 17 11:12:42    Titel:

Mühsam nährt sich das...

Die Arbeiten gehen, wenn auch sehr schleppend, weiter.

Dachimmel neu bezogen.
Nach dem ich den alten Stoff entfernt und gewaschen und sollte er wiedeverwendet werden.
Leider ist er beim waschen um einige Zentimeter kürzer geworden
und liess sich auch nicht mehr ziehen und dehnen.
Nachdem ich dann mühseelig den frischen Klebstoff wieder entfernt hatte ( 3 Abende lang Neutral) habe ich neuen Stoff und Kleber besorgt.

Zwar nicht ganz Falten und Druckstellenfrei aber fürs erstmal ganz ok.
Mann soll ja auf die Strasse schaune und nicht nach oben
Rolling Eyes
Zwar wurde auf der Kleberdose die Anwendung mit einer Sprühpistole beschrieben aber das ging nicht und dann kam klassisch der Pinsel zum Einsatz.
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Dann angefangen die Felgen fürs schleifen vorzubereiten und die Zierstopfen entfernt.
Dank des Tipss aus dem Forum ging bis auf den ersten bis jetzt auch noch keiner kaputt.
[Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Fortsetzung folgt....


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 24 Jul 17 20:53:04    Titel:

Mal wieder ein kleines Update

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Irgendwo hat sich der Elektrikteufel eingeschlichen.
An der Beifahrertür geht die Verrigelung nicht.
Schloss wurde auch schon getauscht.
Irgendwer ne Idee was das sein kann.
Die Tür verreigelt einfach nicht, weder über die ZV noch wenn ich versuche sie abzuschliessen
Desweiteren leuchtet sein neustem die Drosselklappenwarnlampe Neutral

Zur Zeit geht es eher langsam vorran.
Diverse Projekte haben erstmal Priorität.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
onlyalfa
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 195
Wohnort: Wallersdorf
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 24 Jul 17 21:22:44    Titel:

Saubere Arbeit .Wird gut aussehen wenn er fertig ist!

apropos Himmel! Meiner löst sich in den Haltegriffmulden leicht ab , noch nicht schlimm. Kann man das reparieren ohne dass der ganze Himmel raus muss?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 25 Jul 17 10:45:18    Titel:

onlyalfa hat Folgendes geschrieben:
Saubere Arbeit .Wird gut aussehen wenn er fertig ist!

apropos Himmel! Meiner löst sich in den Haltegriffmulden leicht ab , noch nicht schlimm. Kann man das reparieren ohne dass der ganze Himmel raus muss?


Wenn der Himmel später mal erneuert werden soll.
Dann könntest du z.B. den Himmel an entsprechnder Stelle einschneiden, etwas Keber hinter machen und nach Ablüftzeit wieder andrücken.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
onlyalfa
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 195
Wohnort: Wallersdorf
Land:

BeitragVerfasst am: Di 25 Jul 17 16:23:57    Titel:

Erneuern hab ich vorerst nicht vor. Aber dein Vorschlag bringt mich auf eine Idee. Werd versuchen die Haltegriffe abzuschrauben und über die Befestigungslöcher Sprühkleber einzubringen.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 934
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 26 Jul 17 22:36:36    Titel:

Saubere Sache wie Du mit Deinem Projekt voran kommst, der 75er wird ja wieder wie neu, Respekt thumright

Gruß

Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 55
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 21 Nov 17 14:07:12    Titel:

Schon wieder 4 Monate um...

zur Zeit steht sich der Gute die Reifen platt, ich komm einfach nicht zu.

Einzig die Felge habe ich jetzt von Außen lackieren lassen

Fehlen nur noch die Zierstopfen...
Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr