'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Dans GTV 2.0 Gebastel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 16 Mai 14 13:39:04    Titel: helpful hints

Olivero hat es wie immer am Besten ausgedrueckt...

http://www.alfaforum.de/viewtopic.php?t=1341

Wichtig ist immer vorne wie hinten die Verzahnung zu veraendern...
ich wuerde vorne rechts(Beifahrerseite) absenken dh Drehstab vorne die Vorspannung um ensprechende Zahne entlasten Drehstab hinten um die gleiche Anzahl Vorspannung erhoehen.
(duerfte vorne aber weniger als 1,5 cm sein...orientiere Dich bei gleichem Luftdruck, halben Tank, Reserverad und Batterie am Platz an der Distanz Boden>Radhaus im vorderen Fahrer-Radhaus)
Ich meine auf you tube gibt es auch einen NL Kollegen mit Alfa Overall der den gleichen Job an einer Berlinetta durchfuehrt jedoch baut dieser auch das komplette Dreieck aus was nicht noetig ist...


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 17 Mai 14 22:47:24    Titel:

Moin,

du hast mich überzeugt ich mache erst die Drehstäbe und schaue dann was ggf. hinten zu tun ist Smile Ja der rote ist meiner, der Hund allerdings nicht.

Danke für den Hinweis dass man vorne und hinten verstellen muss um in 1,5mm Schritten zu verstellen. Das war mir vorher nicht klar, den Text von Olivero musste ich mehrfach lesen bis ich es verstanden hatte. Einen Gleithammer hätte ich zur Verfügung, mir ist nur nicht klar wie ich den an den Stäben ansetzen soll...

Den Niederländer mit dem Alfa Overall konnte ich leider bei YT nicht finden, hättest du da einen Link für mich?

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nordfisch
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2010
Beiträge: 376
Wohnort: Altenkirchen Rügen
Land:

BeitragVerfasst am: So 18 Mai 14 01:04:31    Titel:

Hinten ist in den den Drehstäben ein M10x1,25Gewinde.
Dort kannst du einen Abzieher oder auch deinen Gleithammer ansetzen.
Der Platz für einen Gleithammer könnte aber eng sein.

Grüße aus dem Norden Jan2


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
discovolante
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 05.01.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Milano
Land:

BeitragVerfasst am: So 18 Mai 14 10:32:38    Titel:

http://youtu.be/4a5UHyMb_fw


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 19 Mai 14 11:43:56    Titel:

Danke für den Link. Wenn ich das in dem Video richtig sehe zählt der nicht um wie viel Zähe er die Drehstäbe verdreht. Sondern misst den Abstand vom Radkasten zum entlasteten Querlenker vorher und stellt diesen dann auf den neuen Wert ein. Denke das ist eine gute Möglichkeit zur Kontrolle bevor alles verschraubt ist.

Die Gewinde in den Drehstäben muss ich wohl übersehen haben. Hatte die kleinen Belche schonmal ab und habe präventiv WD 40 reingesprüht.

Die Tage habe ich erstmal mit dem Auspuff gekämpft und mich anschließend an Grundierung und Lack gemacht. Habe etwas Orangenhaut im Lack, da muss ich wohl nochmal ran... Zum Glück habe ich den Spoiler zum Profi gegeben und mich nicht auch noch selbst dran versucht. Smile


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: So 01 März 15 02:11:52    Titel:

Moinmoin,

lange habe ich nichts mehr geschrieben. Falls jemand gedacht haben sollte, dass ich aufgegeben habe... Nein, das habe ich nicht! Smile Habe meiner Werkstatt nur ein Upgrade verpasst, das hat sich etwas gezogen. Größte Neuerung ist eine Hebebühne. Da die Decke aber nur 2,55m ist hat die Hebebühne einen Eigenbau-Endschalter bekommen, damit diese nicht zur Autopresse wird Smile

Morgen möchte ich den Motor rausheben. Sollte ich mir irgendwelche Markierungen machen wie dieser vorher saß? Oder ist das egal, da wahrscheinlich sowieso neue Halter dran kommen werden?

Weiterhin ist mir zwischen Motorblock und Lenkung fahrerseitig ein kleiner "Klotz" aufgefallen. (Foto) Weiß jemand wofür der ist?

Viele Grüße
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 02 März 15 12:21:05    Titel:

So Ausbau war echt easy Smile Markierungen habe ich mir keine gemacht, denke die würden mir mit neuen Haltern nicht viel bringen. Der Kloz soll wahrscheinlich als Puffer zwischen Motor und Lenkung dienen wenn der Motor zur Seite kippt.

Ich wollte jetzt Blech besorgen. Welche Stärke verwendet Ihr an euren Alfas? 0,7mm?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
schwerti
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 15.03.2011
Beiträge: 200
Wohnort: Linz Land / Österreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 02 März 15 19:22:14    Titel:

Zitat:
Da die Decke aber nur 2,55m ist hat die Hebebühne einen Eigenbau-Endschalter bekommen, damit diese nicht zur Autopresse wird


Der ist aber nicht "redundant" ausgeführt, sprich Endschalter defekt - Auto gepresst - natürlich im worst case Twisted Evil


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Di 03 März 15 12:44:06    Titel:

Ne redundant ist der nicht. Aber eigentlich ist der Endschalter auch eher die Sicherung. Wenn der Auslöst ist das Auto schon fast gepresst Smile Ich fahre da eigentlich nicht ganz ran.

Von der Höhe gehts (zumindest beim GTV). Kann gut unter dem Auto auf einem kleinen Rollhocker im sitzen arbeiten.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Sa 24 Okt 15 22:07:59    Titel:

So wie angekündigt auch mal wieder ein paar Bilder von mir. Aktuell und seit längerem beschäftige ich mich mit den Stehblechen. Langsam Arbeiten und wenig Zeit ist halt eine schlechte Kombination. Laughing

Die Beifahrerseite ist schon wieder zu und fahrerseitig ist heute das erste Blech reingekommen.

Ciao
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Restaurationen und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr