'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Batterie leer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Elektrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andi
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 02 Dez 04 16:11:34    Titel:

wirf doch einfach mal 1 Blick da rein, die 164 haben wahrscheinlich alle Keilrippenriemen, und soweit ich weiss ganz andere Halterungen.
passt also sehr wahrscheinlich nicht.


Nach oben
Antworten mit Zitat
David
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Do 06 Jan 05 18:21:20    Titel:

So, daß Problem ist behoben. Es war (wie sollte es anders sein) eine Kombination aus 2 "Fehlern". Zum einen hatte die Batterie einen Produktionsfehler und zum anderen war die Lima im Eimer. Die hatte zwar 13,... Volt geliefert, aber nie die das volle Programm. Na ja, wofür gibt es Ebay. Jetzt werkelt eine funktionierende aus einem TS im 1.8er und ich bin zufrieden, obwohl der Einbau gestern Abend (im Dunkeln nur mit einer kleinen Lampe bewaffnet) alles andere als toll war.

Gruß David


Nach oben
Antworten mit Zitat
Hakkush
Gast





Land:

BeitragVerfasst am: Fr 07 Jan 05 10:25:16    Titel:

die bosch silver ist ok. hab sie auch seit 3 wochen in benutzung Smile die alte war ein billig fabrikat und hatte irgendwie nur noch 67% startleistung. schrott!

wenn deine batterie erst ein jahr alt ist, kannst du sie doch reklamieren. zahlst dann den aufschlag für die bosch-silver Smile so hat es ein freund auch gemacht. die billig batterie wollte nach einem jahr nicht mehr. brachte sie zurück, weil 2 jahre garantie. ohne wenn und aber.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 19 Dez 07 13:20:30    Titel:

Hallo zusammen!

Ich möchte diesen Thread mal aufwärmen, weil ich ein ähnliches Problem habe.
Ich fahr seit Nov. einen Winter 75 1.8, den ich eine Woche vorher geholt hab. Ich bin ihn die 90 km ohne Probleme heimgefahren. Als ich ihn am nächsten Tag nochmal umparken wollte ging nichts mehr. Ich tippte auf eine defekte Batterie. Nachdem ich die Batterie aus meinem Sommer 75er eingebaut hatte ging er wieder. Ich lag also scheinbar richtig mit meiner Diagnose.

Eine Woche später wollte er morgens nicht mehr anspringen. Ich hab dann die Batterie aufgeladen und er ging wieder. Außerdem hab ich sie noch an den Tester gehängt und der zeigte Batterie OK.

Ich hab dann die Lima getauscht, gegen eine gebrauchte. Auf der ersten fahrt (ca. 2 km) Leuchtete zwar die Batterie-Leuchte, aber dann nicht mehr. Eine Woche fuhr er wieder, dann wieder Batterie leer. Dann hab ich bei meinem Spezl in der Werkstatt den Ladestrom messen lassen. Der Tester zeigte Regler zu tief. Also neuen Regler rein.
Nach einer Woche wieder leer. Also nochmal bei meinem Spezl alles durchmessen lassen.
Entladestrom im Ruhezustand: in Ordnung (quasi nicht vorhanden)
Regler: wieder zu tief, obwohl er neu ist.
Ladestrom: schwankte zwischen 1 A - 30 A
Kabel von der Lima zur Batterie: Durchgang vorhanden, kein erhöhter Widerstand
Dann hab ich noch eine andere gebrauchte Lima eingebaut. Hab auch gleich den neuen Regler draufgebaut. Auch hier hat wieder bei der ersten Fahrt die Batterie-Leuchte geleuchtet. Dann nicht mehr.
Jetzt ging er 2 Wochen einwandfrei. Bin ca. 40 km gefahren. Heute morgen wieder Batterie leer.

Es scheint mir unwahrscheinlich, daß alle 3 Limas auf die selbe Art und Weise kaputt sein sollten.
Ich könnte mir vorstellen, daß das Kabel zur Batterie gebrochen ist und nur manchmal Strom durchläßt und das ausgerechnet, als es mein Spezl es durchgemessen hat. Sowas solls ja geben.
Oder könnte ein Defekt vorhanden sein, der die Limas reihenweise zerstört?

Habt ihr nen Tip, was ich noch probieren könnte?

Schöne Grüße

Stefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 12 Jan 18 20:22:50    Titel:

Auch wenn deine Frage jetzt schon fast 11 Jahre her, wie konntest du das Problem lösen?

Ich habe derzeit das selbe Problem,
Batterieleuchte kommt
Spannung bei laufenden Motor unverändert.
Ersatzlichtnaschine eingebaut.
Selbe Problem.

Wofür ist eigentlich das grüne dünne Kabel welche von der Lichtmaschine zum Anschluss im Motorraum geht und von da aus in den Sicherungkasten.
Dort steckt es im gelben Stecker und geht von da aus nochmal auf den Sicherungkasten Confused


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Jan 18 12:29:03    Titel:

Lichtmaschine wurde auf Prüfstand beim KFZ Elektriker getesten und ist in Ordnung.
Nach wie vor leuchtet die Batterileuchte und ich kann beimlaufenden Motor aber nur 12 v messen, sollten ja ~ 14 sein, beim laden.

Was könnte die Ursache sein?

Masse?
Kabelverbindungen etc?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
Carabo
täglich dabei


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 3774
Wohnort: Freilassing
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Jan 18 17:51:06    Titel:

Ah mein uralt Problem.

Es wurde gelöst indem das Auto nach dem Winter geschlachtet wurde! Very Happy


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Schlosser
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 22.09.2015
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Jan 18 22:20:10    Titel:

Carabo hat Folgendes geschrieben:
Ah mein uralt Problem.

Es wurde gelöst indem das Auto nach dem Winter geschlachtet wurde! Very Happy


Das ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Leider möchte ich diese jedoch nicht in Betracht ziehen.Rolling Eyes

Ich werde demnächst mal die Batterie wechseln, bevor ich das Cockpit zum 4. mal ausbaue.

Vieleicht liegt es ja an der Batterie.
Diese brauchte fast 20 Stunden bis das ;Ladegerät "Voll" angezeigt hat.
Aber zum Schluss lag die Ladespannung bei rund 14V, von daher bin ich davon ausgegangen das sie intakt ist.

Schauen wir mal


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antworten mit Zitat
alfamann62
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.08.2010
Beiträge: 163
Wohnort: Sinsheim
Land:

BeitragVerfasst am: Di 16 Jan 18 23:26:45    Titel:

Masse ist ein häufiges Problem. ich habe mal vor langer Zeit einen Anlasser und zweimal Lichtmaschine (alles gebraucht) getauscht, bevor ich dem lockeren Massekabel auf die Spur gekommen bin. Das kannst du leicht prüfen, indem du ein Überbrückungskabel zwischen Motor und Minuspol klemmst.
Gruß
Manfred


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr