'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Tacho funkt nicht ...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Elektrik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 17 Jul 13 22:38:27    Titel:

Hi, vielen Dank für die Antworten.

Ich hatte mir heute auf er Arbeit ein tragbares Oszilloskop ausgeliehen. Am Messpunkt 2 hatte ich dann Signal. Als ich es nochmal mit dem Multimeter versucht habe konnte ich auch Spannung messen. Tacho angeschlossen und es funktionierte. Während der Fahrt ging der Tachso nochmal kurz aus anschliend aber wieder an.

Ich denke mal, dass es ein Kontaktproblem ist! Smile Also erstmal alle Steckverbindungen reinigen.

Schönen abend noch,
Dan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
buchholf
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 72
Wohnort: Ostwestfalen
Land:

BeitragVerfasst am: Di 13 Jan 15 22:04:30    Titel:

Ich suche zur weiteren Untersuchung der verschiedenen Tachosignalkombinationen einen Schaltplan von den letzten GTV6 mit den Gebern aus den 75. Dort müsste der Geber drei Leitungen haben (ältere GTV6 haben nur zwei Leitungen) und im Signalweg zum Tacho müsste die Wandlerbox zu finden sein, die es in den alten GTV6 gar nicht gab.
Gibt es einen solchen Schaltplan, oder wurden diese wohl '86er GTV nicht entsprechend dokumentiert? Bei den älteren Modellen war der Schaltplan jeweils im Bedienungsanleitungsbüchlein, das zum Auto gehörte, abgedruckt. Wer also einen GTV6 mit dieser Kombination hat, könnte ggf. auch den Schaltplan besitzen.

Ich habe von GTV6-25 einen Tacho, eine Wandlerbox und zwei Geber für die Messungen bekommen, ich kenne das benötigte Eingangssignal der alten Tachos (siehe vorherige Posts), aber ich kenne nicht das Signal aus den Gebern im 75 und ich kenne nicht das Signal am Tacho eines 75, wer also ein Scope hat und einen 75, würde mir mit Oszillogrammen der beiden Signal helfen, denn ich will natürlich nicht die Teile von Rafael durch unnötigen Falschanschluss riskieren. Schaltpäne mit dem Signalwandler im 75 habe ich leider ebenfalls nicht gefunden, ergooglen konnte ich mir bisher, dass die Wandlerbox an der roten Leitung + bekommt, an der weissen das Signal anliegen sollte, und dass der Schirm auf Masse liegt. Kann das jemand bestätigen?

Ziel der Aktion ist, einen "alten" GTV6-Tacho (die '86er Tachos im GTV sind vermutlich anders als die älteren) mit einem Geber vom 75 betreiben zu können (die Kombi, die gern entsteht, wenn der 3l und das Getriebe ausm 75 in nen GTV wandern). Dazu benötigt man recht sicher auch einen Taktteiler, sowas gibts aber z.B. bei ZMM-Elektronik, allerdings dazu muss das Ausgangssignal des Taktteilers angepasst werden (halte ich für recht einfach) und vermutlich muss auch das Eingangssignal aufbereitet werden.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 14 Jan 15 01:28:48    Titel:

Servus,

Ich kann Dir hoffentlich ein wenig weiter helfen, was ich bis jetzt raus gefunden habe:

Der Geber mit 2 Anschlüssen erzeugt eine Art Sinuskurve
Der Geber mit 3 Anschlüssen erzeugt eine Art Rechteckurve

Die 2 Poligen Geber arbeiten induktiv, die Signalauswertung erfolgt über ein Spulensystem
Die 3 Poligen Geber arbeiten auch induktiv, Signalauswertung erfolgt über einen Hallgeber.

Wie gesagt, sicher bin ich nicht 100% ig Schaltpläne habe ich einiges suche ich raus.

Gruß Tom


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
buchholf
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 72
Wohnort: Ostwestfalen
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 14 Jan 15 23:35:46    Titel:

Tomboy hat Folgendes geschrieben:

Der Geber mit 2 Anschlüssen erzeugt eine Art Sinuskurve
Der Geber mit 3 Anschlüssen erzeugt eine Art Rechteckurve

äh, das entspricht schonmal nicht meinen Erwartungen. Mein 81'er GTV hat am Tacho ein Rechtecksignal, Spitze-Spitze etwa 8V, und es gibt keine Box unterm Sofa, der Geber hat nur zwei Leitungen. Ob das so Serie war, weiß ich natürlich nicht, schon möglich, dass es mal eine Wandlerbox gab, die jemand ausbaute, als er den Geber ersetzte, aber da kommt jetzt ein Rechtecksignal raus. Meine Erwartung wäre gewesen, der Zweidrahtgeber macht Rechtecke, der Dreidrahtgeber macht Sinus und die Box macht aus Sinus wieder Rechteck, ggf. auch geteilt oder mehrfachflankengetriggert (Faktor 2 oder 4 wäre ja recht einfach mit Kippstufen erreichbar).

Tomboy hat Folgendes geschrieben:

Die 2 Poligen Geber arbeiten induktiv, die Signalauswertung erfolgt über ein Spulensystem
Die 3 Poligen Geber arbeiten auch induktiv, Signalauswertung erfolgt über einen Hallgeber.

Position des Gebers macht ja auch mechanisches Abgreifen per Zahnrad möglich. Das könnte das Fehlen einer Box bei meinem Auto erklären, wenn es eben auch mechanische Geber gab (frühe möglicherweise). Da könnte dann wieder ein "Lochscheibengeber" für ein Rechteck sorgen, und das in meinem Oszillogramm sichtbare 2/1-Pulse-Pause-Verhältnis wäre über Bohrungsgröße und Steggröße einfach erklärbar. Hast Du zu dem von Dir ermittelten Rechteck ein Pulse-Pause-Verhältnis in Erinnerung? Wenns geteilt oder multipliziert wurde, wäre das ja 1/1 einfacher, und mir wird nicht wirklich klar, was dagegen sprechen könnte. Ich hoffe, dass ich morgen dazu komme, mal ein 1/1-Rechteck auf den Tacho zu geben, um zu kontrollieren, ob die angezeigte Geschwindigkeit gleich bleibt, wie beim 2/1-Rechteck. Das wäre ja der erste Schritt, eine vom Tastverhältnis einstellbare Teilerschaltung einsetzen zu können. Das wäre IMHO schon die halbe Miete, denn dann könnte der Teilerschaltungseingang auch von einem Initiator kommen, der z.B. auf die Schraubenköpfe einer Radantriebswelle schaltet, falls man keine Lösung für die verschiedenen Geber findet.

Tomboy hat Folgendes geschrieben:

Wie gesagt, sicher bin ich nicht 100% ig Schaltpläne habe ich einiges suche ich raus.

Wenn Du alte Geber hast, kannst Du mir gern die Aderfarben zu den Steckerpositionen nennen, das würde auch helfen. An der Jägerbox von Rafael sind die Eingangsleitungen in dem Bosch-Stecker leider nicht eingesteckt, es gibt rot, weiss und Schirm, Schirm wird Masse sein, und ich vermute mal, rot ist +12V, denn am Ausgang der Jägerbox ist die Belegung so, aber ich kenne nun natürlich die Belegung des Boschsteckers nicht.
Die beiden Geber, die dabei liegen, haben aber zunächst schonmal unterschiedliche Farben und einer davon hat einen Schrim, der andere ist wirklich dreiadrig ausgeführt, aber ohne sie zu öffnen, ist da nix abzuleiten, außer Schirm wird wieder Masse sein.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
buchholf
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 72
Wohnort: Ostwestfalen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 13 März 15 22:07:35    Titel:

äh....Tomboy?


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Tomboy
ist oft hier


Anmeldedatum: 23.10.2009
Beiträge: 936
Wohnort: München
Land:

BeitragVerfasst am: Do 26 März 15 00:17:19    Titel:

äh.... buchholf,

war ein paar Tage weg, habe die Schaltpläne so gut wie es geht gescannt:

GTV: Impulsgeber 2 Polig Bauteil 52 Kabelfarben rosa und weiss-rot
ich meine der Geber arbeitet über eine Art Induktion, die Spule wird mit Spannung versorgt, durch ein Metall in Form einer Lochscheibe oder ähnlichem könnte ein Impuls induziert werden, der dann über dem Tacho angezeigt wird.

75er: Impulsgeber 3 Polig Bauteil L17 "Black-Box" Bauteil N34 Kabelfarbe Pin 1 schwarz, Pin 2 grau, Pin 3 rosa-schwarz.
Was mich stutzig macht ist der direkte Masse Anschluss oder auch Masse-Schirm, ich vermute dass dieses System mit einen Hallgeber arbeitet, der seitlich im Getriebe steckt und auf der Gegenseite im Getriebe ist ein Magnet der mechanisch angetrieben wird und Impulse erzeugt. Dieses Signal wird über die Black-Box weiterverarbeitet und über dem Tacho angezeigt.

Brauchst Du sonst noch etwas?

Gruß

Tom





Alfa75-Tacho-1.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Alfa75-Tacho-1.pdf
 Dateigröße:  537.83 KB
 Heruntergeladen:  317 mal


GTV-Tacho1.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  GTV-Tacho1.pdf
 Dateigröße:  561.95 KB
 Heruntergeladen:  269 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
buchholf
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 72
Wohnort: Ostwestfalen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 27 März 15 00:25:58    Titel:

Tomboy hat Folgendes geschrieben:
äh.... buchholf,
war ein paar Tage weg, habe die Schaltpläne so gut wie es geht gescannt:

kann ja mal vorkommen. Ich will ja auch nicht drängeln... Embarassed

Tomboy hat Folgendes geschrieben:

Brauchst Du sonst noch etwas?

Nö, derzeit nicht. Damit sollte ich weiterkommen, vielen Dank!


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Geiwo011
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 239
Wohnort: 61273 Wehrheim
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 13 Apr 15 12:40:21    Titel:

Ich hab da mal ne Frage

Bei meiner Alfetta hab ich auch ein Tachoproblem

Während der Fahrt geht der Tacho plötzlich aus und wenn ich dann die Zündung kurz aus und wieder anschalte läuft er wieder einwandfrei.
Hat Einer so ein Probem schon mal gehabt weil Verkabelung kann ich bei diesem Problem wohl ausschliessen und nen OSZI zum messen der Impulse hab ich leider auch nicht.

MfG
Wolfgang


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
nakidei
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 23.04.2013
Beiträge: 160
Wohnort: Stemwede
Land:

BeitragVerfasst am: Mo 13 Apr 15 20:24:16    Titel:

Moin,

hatte auch Probleme mit dem Tacho (siehe paar Posts weiter oben). Habe erst mit einem mobilen Oszi herumhantiert. Das Problem war aber sporadisch, während der Fahrt aus ging unregelmäßig aus. Da ich nicht immer mit dem Oszi durch die Gegend fahren wollte/konnte, musste eine andere Lösung her.

Habe dann einfach zusätzlich an den Stecker des Tachos an die Kabel des Drehgebers eine LED mit entsprechenden Vorwiderstand gehängt. Bei langsamer Fahrt blinkt und bei schnellerer leuchtet die LED. Irgendwann während der Fahrt ist der Tacho wieder ausgefallen. Da die LED weiter leuchtete wusste ich das es der Tacho war und nicht der Drehgeber oder das Kabel.

Viele Grüße


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Geiwo011
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.09.2006
Beiträge: 239
Wohnort: 61273 Wehrheim
Land:

BeitragVerfasst am: Di 14 Apr 15 06:38:42    Titel:

Danke für den Tip

MfG
Wolfgang


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
GTV6-25
ist oft hier


Anmeldedatum: 16.10.2006
Beiträge: 760
Wohnort: Nienburg/Weser
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 01 Mai 15 16:35:22    Titel: Tacho

Hallo
an dieser Stelle erst einmal ein großes Dankeschön an Frank.
War heute bei ihm und nun funktioniert mein Tacho im blauen GTV6
mit 75er-Getriebe.

Wie?? Keine Ahnung mit einem kleinen schwarzen Kasten halt.
Hier wird Frank sicher noch etwas schreiben.

Frank Danke und die Strecke über Hülshorn usw. war abwechslungsreicher
als der Hinweg.

Danke und Gruß


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
buchholf
war schon öfter hier


Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 72
Wohnort: Ostwestfalen
Land:

BeitragVerfasst am: Fr 01 Mai 15 22:31:30    Titel: Re: Tacho

GTV6-25 hat Folgendes geschrieben:
Wie?? Keine Ahnung mit einem kleinen schwarzen Kasten halt.
Hier wird Frank sicher noch etwas schreiben.

Ja, aber...ichweißdochauchnicht...schwarze Kästen. Genaugenommen zwei.

Also, im Detail (tschuldigung, das wird jetzt länger):
Rafaels Geber ist ein Dreileiter-Geber, rosaschwarz an Plus, schwarz an Masse, liefert er auf der grauen Leitung ein 12V-Rechteck. Dazu gehört also keine Jägerbox. Soweit ich die Schaltung in der Jägerbox entziffern konnte, macht die aus einem kleinsignaligen Sinussignal ein 12V-Rechteck. Da die aber in Rafaels Auto nicht verbaut ist, gibts dazu auch keine Messergebnisse.
Den oben genannten Dreileiter-Geber am am Tacho angeschlossen, war die Tachoanzeige etwa dreifach der tatsächlichen Geschwindigkeit. Der erste Versuch war, den ZMM-Tachowandler dazwischen zu verbauen, um damit anzupassen. Das hat aber so einfach nicht funktioniert.
Zwischen Geber und Tacho (also direkt verbunden) fließen 23mA, die ZMM-Box bringt aber nur einen deutlich geringeren Strom zum Fließen (aus dem Geber zur ZMM-Box), und das Signal erreicht nur mit der ZMM-Box belastet nicht mehr die Masse, wenn gerade nicht geschaltet. Also, Versuch abgebrochen, Tacho und Geber mitgenommen, zu Hause nochmal rumprobiert.
Als Signalquelle am Geber reicht "Eisen". Also Geber an einer Drehbank montiert, die 3 Backen des Futters den Geber überstreichend. Daran den Tacho, Drehbank an, Signale, Tachoanzeige. Dann wieder Wandler dazwischen...und wieder nix mehr. Dann probiert, ob vielleicht ein zusätzlicher Widerstand (1kOhm) ans Signal gehängt, weil das Rechteck eben keine Nulldurchgänge mehr erreichte. Ging auch nicht recht... dann einen Optokoppler (aus Industrieanwendung, Optokoppler im Gehäuse, mit Gleichrichter davor und Schutzbeschaltung am Ausgang) ans Signal gelegt, damit das Rechtecksingal dann wieder gut...und mit dem Ausgang wieder auf die Wandlerbox... und auch damit kein zufriedenstellendes Ergebnis. Dann die Ausgangsseite des Optokopplers an Masse gelegt, statt an Plus, damit gings dann.
Daraufhin hab ich mal mit ZMM telefoniert, und erfahren, dass die Box (schon älter, aus 2011) inzwischen verändert wurde. Die Eingangsschaltung ist nun anders, vermutlich würde es damit nun direkt gehen. Bliebe zu versuchen. Falls jemand das versucht, unterstütze ich gern.
Habe dann noch ein paar Messungen gemacht (siehe Anhang). Heute haben wir das dann im Auto verbaut, danach bei einer "Messfahrt" noch etwas nachjustiert, geht.
Die ZMM-Wandlerbox hat drei 10-Stufen-Schalter, mit denen ein Verhältnis zwischen Eingangs- und Ausgangsfrequenz eingestellt werden kann. Laut Anleitung sind Einstellungen zwischen 5% und 900% des Eingangssignals möglich.
Als Signalquelle kommen die üblichen Tachogeber in Frage, vermutlich müsste eine vorhandene Jägerbox aber weiterhin vorgeschaltet, oder ggf. durch etwas vergleichbares (KaJa-Tachodienst hat eine sogenannte NSI-Schaltung, die wohl ähnliches kann) ersetzt werden. Auch denkbar wären induktive Näherungsschalter aus der industriellen Anwendung, die an geeigneter Stelle angebracht z.B. die Schrauben der Halbwellen abfragen könnten.

Im Anhang: Foto mit Beschriftung der Jägerbox, Scopeaufzeichnungen des Tachosignals und Schaltplan der verbauten Schaltung.

GTV6-25 hat Folgendes geschrieben:
...die Strecke über Hülshorn usw.

Hülhorst - Nettelstedt. Wink

Vielen Dank an Tomboy für die Schaltungen, und an Rafael für die Zurverfügungstellung eines Testfahrzeugs.





Jaegerbox_Layout_Beschriftet_klein.jpg
 Beschreibung:
Layout mit Beschriftung (in Rafaels Auto aber nicht vorhanden)
 Dateigröße:  262.79 KB
 Angeschaut:  263 mal

Jaegerbox_Layout_Beschriftet_klein.jpg



Tachoanpassung_Rafael.pdf
 Beschreibung:
Schaltplan mit Beschreibung der verbauten Teile

Download
 Dateiname:  Tachoanpassung_Rafael.pdf
 Dateigröße:  33.81 KB
 Heruntergeladen:  392 mal


ScopesTacho_Rafael.pdf
 Beschreibung:
Scopeaufzeichnungen des Tachosignals

Download
 Dateiname:  ScopesTacho_Rafael.pdf
 Dateigröße:  57.21 KB
 Heruntergeladen:  297 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr