'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Die Mühsal des Tieferlegens…

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Vorderachse und Lenkung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Di 10 Apr 12 20:09:12    Titel: Die Mühsal des Tieferlegens…

Ich habe der GTV6 mal ihr Kameloffroadfahrwerk auf ein menschenwürdiges Maß runtergeholt.

Erstmessung nach Landesregierung:
Abstand Felge unten – Radlauf hinten: 52,5 cm – vorne 59,2 cm. Umpf.

Also einen Zahn hinten verdreht und es kam etwa 2,5 cm runter, das war wirklich eine angenehme Höhe, etwas mehr als hinten, aber gut. Außerdem senkt es sich ja eh noch ein bissl. Alles wie gewünscht.

Heute fuhr ich damit in die Arbeit. Wieder Rodeo, das Auto hüpfte vorne, unglaublich. Ich fuhr vorsichtig bis ins Büro. Ein Gefühl als ob beide Dämpfer massiv defekt wären…

Kann ja nicht sein, die waren vorher ja tadellos. Gut, ich schraube jetzt daheim einen los, nein, der ist sehr straff und geht schön zurück (roter Gasdruck „Hydropneumatic“ von Fichtel & Sachs).

Ich schraube alles wieder zusammen, federe aus und ein – keine Veränderung, das Auto wippt nach wie ein Flummi, sagenhaft. Kann man aufpeppeln wie einen Basketball. Alles übrige ohne Befund, Drehstabaufhängung etc.

Ich gehe ins Lager kramen, fördere 2 Sätze Spica, einen Satz Monroe Gasmatic (Zustand bescheiden) und 3 Sätze Koni gelb. Mpf. Na gut, ich nehme den optisch schönsten Koni, stelle ihn auf die weichste Stufe und baue ihn rechts ein.

Ergebnis: links Basketball, rechts Medizinball. Ich baue den 2. Dämpfer um, Ergebnis: Auto federt ein wie es sein soll.

Beide F&S-Dämpfer wirken ausgebaut völlig intakt und fahren voll aus, sind schwergängig. Es können doch nicht beide Dämpfer gleichzeitig defekt werden, ich habe sie am Dreieckslenker abgeschraubt und oben im Radhaus fixiert gelassen, die hatten null Belastung und die Tieferlegung war vorher mal ärger gewesen… ich stehe vor einem Rätsel.

Gut, dann schaue ich das Auto an und denke: Teufel, ist das tief…ich messe nach:

Abstand Felge unten – Radlauf vorne 53 cm. Aaaarrrggghhh….die Dämpfer haben es weitere 4cm tiefergelegt…ZU tief.

Ich baue die Konis aus und nehme andere Konis mit den Alfa-Distanzhaltern und unterlege die. 54,4 cm.

Probefahrt, Endmessung:

Abstand Felge unten – Radlauf hinten: 52,5 cm – vorne 54,0
Immerhin, sie steht perfekt gerade +/- 2mm re/li.

Allerdings waren die F&S-Dämpfer harmonischer als die Konis…die stuckern irgendwie, trotz weichster Einstellung. Unbefriedigend, das Ganze…

Ciaoliviero





DSC05088.JPG
 Beschreibung:
F&S, Koni - Koni
 Dateigröße:  130.54 KB
 Angeschaut:  345 mal

DSC05088.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Waldek
ist oft hier


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 1290
Wohnort: Hamburg - bäh!
Land:

BeitragVerfasst am: Di 10 Apr 12 20:29:46    Titel:

Blöde Frage:

Ist der Wagen vor der Tieferlegung auch so gehüpft?

Schöne Grüsse
Waldek


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Di 10 Apr 12 20:48:09    Titel:

Waldek hat Folgendes geschrieben:
Ist der Wagen vor der Tieferlegung auch so gehüpft?
Nein, natürlich nicht, hat seit Jahren klaglos gelaufen, auch in anderen Tieferlegungsstufen. Warum BEIDE gleichzeitig versterben ohne ersichtlichen Grund ist mir unerklärlich, das ist mir zu verdächtig. In ausgebauten Zustand sind sie absolut unauffällig

Ich habe schon xmal Drehstäbe verstellt, gab nie ein Problem...

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
peter
ist oft hier


Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 641

Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Apr 12 07:51:55    Titel:

Oliviero hat Folgendes geschrieben:
Waldek hat Folgendes geschrieben:
Ist der Wagen vor der Tieferlegung auch so gehüpft?
Nein, natürlich nicht, hat seit Jahren klaglos gelaufen, auch in anderen Tieferlegungsstufen. Warum BEIDE gleichzeitig versterben ohne ersichtlichen Grund ist mir unerklärlich, das ist mir zu verdächtig. In ausgebauten Zustand sind sie absolut unauffällig

Ich habe schon xmal Drehstäbe verstellt, gab nie ein Problem...

Ciaoliviero


Die Stoßdämpfer sind nicht hinüber, die funktionieren einwandfrei, jedoch wahrscheinlich nur bei Fahrzeugen die nicht tiefergelegt sind.
Je nach Bauart und Typ der Dämpfer gibt es eine Dämpferkennlinie. Je weiter z.B. die Kolbenstange einfährt desto "härter" wird die Dämpfung (progressive Dämpfung). Hast du nun eine tiefer gelegtes Auto, so fährst du ständig im harten Bereich und das Auto fängt zu hüpfen an.
Bei Gasdruckdämpfern ist dieser Effekt recht stark, da reitest du quasi auf dem Gaspolster umher. Würde bei gröberen Tieferlegungen Öldruckdämfer oder gekürzte Gasdruckdämpfer empfehlen. Bei Stoßdämpfern im Endstadium wirds auch funktionieren wie gewünscht.
Wenn du Stoßdämpfer mit linearer Kennung hast dann sollte das Hüpfen nicht auftreten. Bei jeder eingefahrenen Stellung der Kolbenstange hast du dieselbe Dämpfung, es gibt keinen Verhärtungseffekt.

Peter


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Donzi
ist oft hier


Anmeldedatum: 17.03.2008
Beiträge: 504
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Apr 12 09:28:24    Titel:

Also, ich komme mit den Koni gelb gut zurecht. Auf dem Bild der Rechte.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Oliviero
Site Admin


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 4272
Wohnort: Niederösterreich
Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Apr 12 10:39:19    Titel:

peter hat Folgendes geschrieben:
Die Stoßdämpfer sind nicht hinüber, die funktionieren einwandfrei, jedoch wahrscheinlich nur bei Fahrzeugen die nicht tiefergelegt sind.
Ich habe das Auto aber nur wenig tiefergelegt, dass das so viel ausmacht verstehe ich nicht, weil 2cm ist doch nix.
Außerdem war das Auto ja vorher noch tiefer und es hat funktioniert mit den F&S...

Dämpfer kürzen macht nur der Fachbetrieb? Ganz dünnen Gummi nehmen wird zuwenig sein wohl? Wie gesagt, die F&S waren irgendwie harmonischer als die Koni. Hab noch einen Satz rote Konis in der grauen.

Wozu braucht man eigentlich die Manschetten?

Ciaoliviero


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
peter
ist oft hier


Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 641

Land:

BeitragVerfasst am: Mi 11 Apr 12 11:18:54    Titel:

Oliviero hat Folgendes geschrieben:


Wozu braucht man eigentlich die Manschetten?

Ciaoliviero


Zur Abwehr von Staub, Steinen, Wasser, Salz und Schlamm. Zu 100% wird nicht alles abgehalten, aber es verlängert die Lebensdauer des Dämpfers erheblich.

Peter


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht -> Vorderachse und Lenkung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr